Nachricht
Mit Pauken und Trompeten
Bundeswehr-Musikfest am 22. September in Düsseldorf
09. Juli 2018

Endlich ist es wieder soweit – nach der gelungenen Premiere im Vorjahr startet am 22. September das 2. Musikfest der Bundeswehr in Düsseldorf. Mehr als 800 Musiker und Künstler aus 7 Nationen werden dabei für ein einmaliges Musikerlebnis sorgen.

Mit einem furiosen Feuerwerk aus Klassik-, Rock- und Pop-Arrangements, energiegeladener Marschmusik, eindringlichen Dudelsackklängen und unbändigen Trommelwirbeln können die Zuschauer des  Musikfestes der Bundeswehr auch in diesem Jahr rechnen. Denn für die zweite Auflage ihres Musikfestes am 22. September 2018 hat die Bundeswehr wieder ein überzeugendes Paket geschnürt. Darin alles, was einen unterhaltsamen Abend für Groß und Klein garantiert: traditionelle Märsche, schottisches Highland-Feeling, martialische Trommelwirbel, spektakuläre Tanzeinlagen, militärischer Drill, atemberaubende Artistik, humorvoller Slapstick, populäre Musik und prominente Gäste.

Mit dabei sind hervorragende Klangkörper des deutschen Militärmusikdienstes, international renommierte Gastorchester aus Frankreich, Österreich, Ungarn, Japan, Schottland und den USA, „Mr. Music“ John Miles und Moderator Johannes B. Kerner.

Die Erstausgabe 2017 hat bereits ein dickes Ausrufezeichen gesetzt und Tattoo-Kenner rund um den Globus aufhorchen lassen. Das kurz und bündige „Tattoo“ geht übrigens auf die niederländische Formulierung „Doe den tap doe“, übersetzt: „Schließ‘ den Zapfhahn“, zurück. Das Signal zur militärischen Nachtruhe wurde nämlich mittels Trommel und Pfeife übermittelt und mahnte die Soldaten vergangener Jahrhunderte, bis zum Wecken im Quartier zu bleiben. Heute sind Tattoos wahre Zuschauermagneten und längst kein Spartenprogramm für Blasmusikliebhaber mehr.

Wer dabei sein möchte, bekommt noch Karten unter www.westticket.de oder unter Telefon 0211 –27 4000.

Showbeginn ist um 14 Uhr und um 19:30 Uhr.