Nachricht
Praktikumsbericht Mattheo Kielmann
21. November 2019
  • Thüringen

Hallo,
ich bin Mattheo Kielmann aus Glauchau/Sachsen und habe vom 11.11.2019 bis 21.11.2019 ein Schülerpraktikum beim Volksbund Deutsch Kriegsgräberführsorge e.V. in der Geschäftsstelle des LV Thüringen in Erfurt gemacht. Von dem Praktikumsplatz erfuhr ich von meinem Vater, der als Geschichtslehrer an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule Altenburg schon einige Projekte mit dem Volksbund durchgeführt hatte.
Dieses Schülerpraktikum wählte ich, weil ich mich schon lange für Geschichte interessiere und es mein Traum ist, Geschichtslehrer zu werden. Da dachte ich mir, der Volksbund ist doch genau das Richtige dafür. Es entsprach allen meinen Erwartungen was ich lernen würde. Selten gab es Zeiten, in denen ich mich langweilte. Die zwei Wochen waren sehr erlebnisreich. Wir waren an einer Schule in Gotha, um eine Ausstellung zum Thema Flucht und Migration aufzubauen. In der Karl-Günther-Kaserne in Sondershausen war ich beim Familientag dabei. Dort hatte der Volksbund einen Infostand, um über seine Arbeit zu informieren und Spenden zu sammeln.
Auf dem Hauptfriedhof in Erfurt habe ich eine Führung mit der FSJlerin Leandra Jerchel gemacht. Dort erfuhr ich viel über die Kriegsgräber und die Zeit des Nationalsozialismus.
Am Sonntag, immer eine Woche vor dem Totensonntag, ist Volkstrauertag. Dieser Tag ist ein ganz besonderer Tag, es ist der Höhepunkt im Jahr des Volksbundes. Der Volkstrauertag ist ein Gedenktag, an dem man der Toten der beiden Weltkriege gedenkt. Ich half mit beim Aufbau der Ausstellung und trug eine Kurzbiographie eines dort bestatteten zivilen Opfers an den Kriegsgräbern im Südpark vor.
In der zweiten Woche arbeitete ich GPS-Daten von unzähligen Kriegsgräberstätten in Thüringen am Computer heraus. Außerdem brachte ich Pakete und Briefe zur Post und holte Plakate zu Werbezwecken für Veranstaltungen ab. Auch packte ich Volksbundtassen als Geschenke für die freiwilligen Sammler*innen ein, die bei der Haus-und Straßensammlung Spenden für den Volksbund erbitten.
Zum Abschluss möchte ich mich recht herzlich beim Erfurter Volksbundteam bedanken, dass ich dieses interessante Schülerpraktikum antreten durfte, es war sehr schön.

Mattheo Kielmann