Nachricht
Verschwundene Dörfer - Was wäre, wenn 14-18 in Süddeutschland stattgefunden hätte?
10. September 2018
  • Bayern

Eine künstlerische Intervention im öffentlichen Raum aus Anlass des hundertsten Jahrestages des Endes des Ersten Weltkrieges.
 
Dunkelgrüne Ortstafeln markieren Hannberg, Kosbach, Steudach, Kleingründlach und Neunhof als "Verschwundene Dörfer".
Diese fünf Dörfer in Mittelfranken erinnern an die "Villages disparus": Dörfer, die während des Stellungskrieges im Ersten Weltkrieg in Frankreich zerstört und nicht wieder aufgebaut wurden.
 
 
Näheres finden Sie auf der Website www.VerschwundeneDoerfer.de