Nachricht
Zu den Gräbern im Heiligen Land
Mit dem Volksbund nach Israel reisen
04. Oktober 2018

Es gibt wohl kaum ein Land, in dem Geschichte und Religion so gegenwärtig und lebendig zu spüren sind wie in Israel. Deshalb bieten die Bezirksverbände Ober- und Mittelfranken im Jahr des hundertjährigen Bestehens des Volksbundes eine besondere Flug- und Busreise zu den Kriegsgräbern im Heiligen Land an. Die achttägige Reise führt die Teilnehmenden vom 21. bis 28. Februar 2019 zu den wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten – sowie zu den vom Volksbund gepflegten Gräbern deutscher Soldaten des Ersten Weltkrieges. Es gibt noch wenige Restplätze. Anmeldeschluss ist der 19. November 2018.

Insgesamt bieten die beiden fränkischen Bezirksverbände gemeinsam mit dem auf Israel-Reisen spezialisierten Touristik-Unternehmen BBT aus Soest 40 Plätze für die einzigartige Reise an. Gerade im Frühjahr genießt man in Israel angenehme Temperaturen bis zu 25 Grad bei durchschnittlich neun Sonnenstunden.

Entdecken Sie gemeinsam mit unserem permanenten Reiseführer die zweitgrößte israelische Metropole Tel Aviv, wo wir auch mit Germania ab Nürnberg landen werden. Im Anschluss genießen Sie den Anblick des Toten Meeres und besuchen den biblischen See Genezareth sowie die Kreuzfahrerfestung Caesarea Maritima. Zudem erwarten Sie zahlreiche historische Stadtführungen in Haifa, Nazareth, Jordantal, Jericho, Massada, Bethlehem und natürlich in der Heiligen Stadt Jerusalem. Zahlreiche weitere Informationen, die komplette Reisebeschreibung nach einzelnen Tagen sowie sämtliche Kontaktdaten finden Sie im ausführlichen Reiseprospekt.


Kontakt:

Volksbund-Bezirksverband Oberfranken
Maximilianstraße 6 in 95444 Bayreuth
Telefon: 09 21-9 85 65
E-mail: bv-oberfranken@volksbund.de

Maurice Bonkat
Redakteur
+49 (0) 561-7009-281