Reisen zu Kriegsgräberstätten

Auch im Jahr 2020 bietet der Bezirksverband München Stadt und Land des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. wieder Reisen zu Kriegsgräberstätten an.

Bereits im Mai (21.05. - 24.05.) fahren wir nach Ober- und Niederösterreich mit einem kleinen Abstecher nach Tschechien. Wir besuchen dort die KZ-Gedenkstätte Mauthausen, das Stift Melk, die Kriegsgräberstätte Allentseig im Waldviertel mit über 3.900 Toten aus dem 2. Weltkrieg, das drittälteste Zisterzienserstift Zwettl, Schloss Wilfersdorf, die UNESCO Weltkulturerbestätten Lednice, Eisgrub und Valtice in Tschechien, sowie am letzten Tag noch die Stadt Melk und - zusammen mit einer Delegation des österreichischen Schwarzen Kreuzes (unserer österreichischen Partnerorganisation in der Kriegsgräberfürsorge) - die Kriegsgräberstätte Jaunitzbachtal.

Details entnehmen Sie bitte der hier verlinkten pdf-Datei, die auch einen Anmeldebogen enthält.

Am 08. Juli 2020 freuen wir uns auf eine Tagesfahrt. Es geht nach Regensburg, wo wir die dortige Kriegsgräberstätte zu einem Gedenken besuchen. Dann erwartet uns im Museum für Bayerische Geschichte eine Führung unter dem Titel "Typisch Bayrisch". Danach werden wir eine gute Stunde Gelegenheit haben, uns die schöne Innenstadt von Regensburg anzusehen, Wir werden dann in Regensburg zu Mittag essen, und zwar in der nicht ganz unbekannten Traditionsgaststätte "Spitalgarten", direkt an der Steinernen Brücke. Im Anschluß geht  es weiter ins weltberühmte Kloster Weltenburg, wo wir die Klosterkirche besichtigen und nochmal Kaffeetrinken, bevor es dann nach einem hoffentlich erlebnisreichen Tag wieder nach Hause geht. Die Detailbeschreibung sowie den Anmeldebogen finden sie auch hier in der verlinkten pdf-Datei.

Unser drittes Reiseangebot des Jahres führt uns Ende August/Anfang September (30.08.2020 bis 06.09.2020) anläßlich des 75. Jahrestages des Endes des 2. Weltkrieges nach Nordfrankreich, in die Normandie. Hier werden wir die Landungsstrände des D-Day aufsuchen, das eine oder andere Museum hierzu auf uns wirken lassen und natürlich einige der vielen großen Kriegsgräberstätten besuchen, um der vielen Tausenden gefallener Soldaten - Deutscher, Amerikaner, Briten, Kanadier Franzosen - zu gedenken, die hier ihr meist junges Leben lassen mußten. Wir werden dabei die Städte Caen, Bayeux, Lisieux und Mont-St. Michel erleben, dazu auf Hin- und Rückreise noch Reims mit seiner tollen Kathedrale, Metz und die Kriegsgräberstätten von Verdun. Auch zu dieser Reise werden Sie in Kürze hier eine Detailbeschreibung und den Anmeldebogen finden.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer und interessante Besuche!

 

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel