Fortbildung für Fachkräfte der Schul- und Bildungsarbeit in der JBS Ysselsteyn/Niederlande

Auf den Spuren des Zweiten Weltkriegs (15.-18.10.2020)

6. avril 2020

Kriegsgräberstätten sind außerschulische Lernorte, an denen auf besondere Weise interkulturelle Begegnung und Bildung stattfinden kann. Die Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte (JBS) Ysselsteyn in den Niederlanden, unweit der Grenzstadt Venlo gelegen, befindet sich in unmittelbarer Nähe zur größten deutschen Kriegsgräberstätte des Landes. Die JBS ist ganzjährig geöffnet, um unterschiedliche Jugend- und Erwachsenengruppen zu empfangen.

Anlässlich des Endes des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren wollen wir uns bei dieser praxisnahen Fortbildung mit unterschiedlichen friedens- und gedenkstättenpädagogischen Methoden beschäftigen und Ansätze und Ideen erproben, wie Kriegsgräberstätten mithilfe selbstbestimmten und forschenden Lernens für Unterricht und Bildungsarbeit zeitgemäß erschlossen werden können. Eine Exkursion ins Kriegsmuseum Overloon vertieft den regionalgeschichtlichen Bezug und zeigt Möglichkeiten auf, verschiedene authentische Lernorte während einer Gedenkstättenfahrt zielführend zu kombinieren.

Die Ausschreibung inkl. Programm und Anmeldeformular finden Sie hier (PDF-Datei zum Download). 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel