Workcamps

Lemberg – eine Zeitreise in den Osten Europas
Ukraine
de

Lwiw, Lwów, Lemberg ... Hinter diesen Namen verbirgt sich eine sehenswerte ukrainische Stadt, die Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist. Die Namensgebungen in Ukrainisch, Polnisch und Deutsch verweisen auf eine bewegte, multikulturelle Stadtgeschichte.

Wir wollen mit euch und ukrainischen Studierenden auf Zeitreise gehen und uns auf das Zusammenleben vieler Völker vor, während und nach dem Zweiten Weltkrieg sowie in der Gegenwart in der Ukraine und insbesondere in Lwiw konzentrieren. Erinnerungsorte wie Kriegsgräber-, Gedenk- und Bildungsstätten erinnern an die bewegte Vergangenheit dieser Stadt. Wir werden sie besuchen und dabei das Gespräch mit Betroffenen und Experten suchen, um ein Gespür für die komplizierten Beziehungen zwischen Polen, Ukrainern, Juden, Deutschen, Russen und vielen anderen Ethnien in der Region zu bekommen.

Darüber hinaus bleibt genügend Zeit, Lwiw von seiner angenehmen und fröhlichen Seite kennen zu lernen. Bars und Cafés laden zum Verweilen und Entspannen ein. Seid dabei!

Camp-Sprachen sind Englisch, Deutsch und Ukrainisch.

Kooperationspartner ist The Institute of religion and society (IRS) of UCU (Ukrainische Katholische Universität).

Das Projekt wird von dem BMFSFJ unterstützt.

Die Veranstaltung im Überblick
Termin
03.08.2019 - 18.08.2019
Teilnehmeranzahl
5 bis 10 Teilnehmer
Alter der Teilnehmer
18 bis 26 Jahre
Vorbereitungstreffen
zentrale regionale Vorbereitungstreffen
Reiseroute
selbständige An-/Abreise bis/von Abfahrtsort ab Berlin; Flug ab/an Berlin nach Lemberg (vrs. Wizz Air))
Unterbringung
Im Teilnehmerbeitrag sind die Kosten für den Hin- und Rückreise, Unterkunft sowie Verpflegung enthalten.
Teilnahmebetrag
380,00 €
Pass/Visum
je nach Herkunftsland gültiger Personalausweis, Reisepass und/oder Visum
Gesundheitsbestimmungen
Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A/B, FSME empfohlen
Anmeldung bis
15.05.2019
Ausgebucht
Kontakt
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.
Bundesgeschäftsstelle, Abt. Gedenkkultur und Bildung
Kompetenzcenter Internationale Jugendbegegnungen
Werner-Hilpert-Straße 2
D-34117 Kassel
Tel.:+49 (0) 561-7009-184
Fax: +49 (0) 561-7009-295
Pixel Display-Kampagne