Friedenspreis-Trägerin hält Gedenkrede in Oldenburg

Landesfeier zum Volkstrauertag bereits am 16. November

15. November 2019

Oldenburg. Die diesjährige Veranstaltung zum Volkstrauertag ist aus mehreren Gründen eine ganz besondere. Zum einen begeht der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. seinen 100. Geburtstag, zum anderen findet in diesem Jahr die von Volksbund, Landesregierung und Landtag ausgerichtete Feierstunde zu diesem Gedenktag hier in Oldenburg statt. Aus diesem Anlass hält die bekannte und u.a. mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnete Prof. Dr. Dr. Aleida Assmann die Gedenkrede.

Seit 2014 findet die Landesfeier zum Volkstrauertag nicht mehr – wie in den Jahrzehnten zuvor – in Hannover statt. Sie „wandert“ stattdessen durch das Land. Nach Osnabrück ist diese Veranstaltung nun zum zweiten Mal im Bezirk Weser-Ems. Um den Gästen, die aus ganz Niedersachsen anreisen, die Möglichkeit zur Teilnahme an den örtlichen Gedenkfeiern zu geben, findet die Gedenkstunde zum Volkstrauertag in diesem Jahr einen Tag vor dem eigentlichen Gedenktag, also am Sonnabend, 16. November, ab 15.30 Uhr, im Alten Landtag in Oldenburg, statt.

Die Veranstalter sind sehr froh, für die Gedenkrede in diesem Jahr die renommierte Kulturwissenschaftlerin Aleida Assmann begrüßen zu dürfen. Gemeinsam mit ihrem Mann, Jan Assmann, hat die Professorin für Anglistik und Ägyptologie in den vergangenen Jahrzehnten zum Thema Kulturelles Gedächtnis geforscht und publiziert.

Ein weiterer Höhepunkt der Gedenkveranstaltung am Sonnabendnachmittag wird ein Beitrag von Schülerinnen und Schülern der BBS Ammerland zum Thema „Darum Europa“ sein. Die musikalische Ausgestaltung übernehmen Künstlerinnen und Künstler des Oldenburgischen Staatstheaters.

Im Anschluss an die Gedenkstunde finden Kranzniederlegungen am Denkmal
für das Oldenburgische Infanterie-Regiment Nr. 91 vor der ehemaligen Bezirksregierung
und am Denkmal für die Opfer des Nationalsozialismus in der Peterstraße statt.

Alle Besucherinnen und Besucher sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Hinweis: Da die Landesfeier am Sonnabend, 16.11., stattfindet, entfällt die Zentrale Gedenkstunde für den Bezirk Weser-Ems, die normalerweise am Vormittag des Volkstrauertages im Alten Landtag abgehalten wird. Die lokalen Gedenkstunden in den Stadtteilen sind davon unberührt

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel