Frankenthal: Prominentensammlung vor dem Volkstrauertag

29. November 2018

Mit der Sammeldose für die gute Sache: Oberbürgermeister Martin Hebich (2.v.r.) sammelt gemeinsam mit Martin Haller, dem Landesvorsitzenden des Volksbundes (2.v.l). Mit dabei auch Bürgermeister Andreas Schwarz (l.) und Bernd Leidig, Vorsitzender der Stadtratsfraktion (Foto: Volksbund)

Frankenthal: Am Samstag, den 17.11.2018 fand in Frankenthal die Prominentensammlung zu Gunsten der Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. statt. Bei sonnigem Wetters baten der Oberbürgermeister der Stadt Martin Hebich und der Landesvorsitzende des Volksbundes Martin Haller, der zugleich auch der ehrenamtliche Beauftragte des Volksbundes für die Stadt Frankenthal ist, gemeinsam mit Bürgermeister Andreas Schwarz und dem Vorsitzenden der Stadtratsfraktion Bernd Leidig auf dem Rathausplatz und in den umliegenden Straßen die Frankenthaler Bürgerinnen und Bürger um Spenden für die Kriegsgräberfürsorge. Die Sammelaktion hat sich gelohnt: 222,74 Euro kamen zusammen.

Der Volksbund bedankt sich bei allen Spendern und bei den prominenten Sammlern für die Unterstützung. UJ

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel