Ludwigshafen: Vortrag zum Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

5. November 2018

Vortag zu Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung: zahlreiche Zuhören sind in die VHS nach Ludwigshafen gekommen um wichtige Informationen von Rechtsanwalt Jan Bittler aus Heidelberg, Fachanwalt für Erbrecht und Vorsorgeanwalt zu dem Thema zu erhalten. Foto: Volksbund

„Vorsicht Vollmacht: Gebrauchsanweisung für Patientenverfügung, Vorsorge- und Kontovollmachten“. So lautete der Titel der Vortragsveranstaltung die der Bezirksverband Rheinhessen-Pfalz in Kooperation mit der VHS Ludwigshafen am 23.10.2018 den angeboten hat.

In einer Krankheits- oder Pflegesituation sind Vollmachten unverzichtbar. Doch welche rechtlichen Konsequenzen sowohl dem Vollmachtgeber als auch dem Bevollmächtigten drohen, bis hin zu Schadensersatzforderungen, ist vielen unbekannt. Der Vortrag gab eine Gebrauchsanweisungen für Vorsorge-, General- und Kontovollmachten und bezog dabei auch Fragen zur Patienten- und Betreuungsverfügung mit ein.

Der Dozent des Abends war Rechtsanwalt Jan Bittler aus Heidelberg, Fachanwalt für Erbrecht und Vorsorgeanwalt. Im Anschluss an den Vortrag hatten die sehr zahlreich erschienen Zuhörer noch ausreichend die Möglichkeit, Fragen an den Experten zu stellen.

Weitere Vorträge zu diesem und auch zum Thema Erbrecht im Bereich des Bezirksverbandes Rheinhessen-Pfalz sind bereits geplant. Die genauen Termine und Veranstaltungsorte finden Sie im Bereich Veranstaltungskalender. Die Teilnahme ist kostenlos. UJ

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel