Speyer: Prominentensammlung mit Spitzenergebnis

3. Dezember 2018

Auch der neue Vorsitzende des Bezirksverbandes Rheinhessen-Pfalz, Landrat Clemens Körner (r.) engagiert sich bei der Aktion mit der Sammeldose und bedankt sich für die Spende bei der Bürgerin. Im Hintergrund Dekan Markus Jeckle und Gerard Filippi (Foto: Volksbund)

Speyer: Auch in diesem Jahr fand am Samstag vor dem Volkstrauertag die traditionelle Prominentensammlung in Speyer statt. Und auch in diesem Jahr konnte wieder ein Spitzenergebnis erzielt werden: fast 1.300,- Euro wurden auf und um die Maximiliansstraße herum sowie bei einer Stadtratssitzung für den Volksbund gesammelt. Neben Oberbürgermeister Hansjörg Eger, der neugewählten Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und dem Volksbund-Vorstandsmitglied und Stadtrat Manfred Mussotter baten auch andere zahlreiche Prominente der Stadt die Einwohner um Spenden für die wichtige Volksbundarbeit. Darunter auch der neue Vorsitzende des Bezirksverbandes Rheinhessen-Pfalz, Landrat Clemens Körner.

Nur durch die tatkräftige Unterstützung durch die Sammlerinnen und Sammler und allen Spenderinnen und Spendern ist es möglich, die wichtige Arbeit des Volksbundes zu leisten. UJ

 

 

 

 

 

 

Vor dem Dom mit der Sammelbüchse: (v.l.n.r.) Stadtrat Manfred Mussotter und Oberbürgermeister Hansjörg Eger laden erneut zahlreiche Persönlichkeiten der Stadt zur Sammlung für den Volksbund ein:Christian Kölsch, Freiwillige Feuerwehr Speyer (FFW); Uwe Kranz, Leiter des Kreisverbindungskommandos (KVK); Gérard Filippi, Beauftragter der Europäischen Vereinigung der verbündeten Streitkräfte und Präsident des französischen Reservistenverbandes der Unteroffiziere Speyer-Neustadt; Dr. Friedrich Mohr, kath. Pfarrer; Stefanie Seiler, neugewählte Oberbürgermeisterin von Speyer; Stadträte Hans-Peter Rottmann und Michael Wagner; Michael Hopp, stellv. Wachleiter FFW Speyer; Johannes Doerr, Stadtrat; Dekan Markus Jeckle; Ulrich Johann, Bezirksgeschäftsführer und Franz Dudenhöffer, ehrenamtlicher Volksbund-Beauftragter für die Stadt Speyer (Foto: Volksbund)

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel