Mainz: Gedenken zum 75. Jahrestag des Bombardements auf Mainz am 27. Februar 1945

6. Mart 2020

Am 27.2.2020 fand am Mahnmal St. Christoph in Mainz eine Kranzniederlegung zum Gedenken an die Opfer statt. Michael Ebling, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Mainz hielt dabei ein Gedenkrede (Foto: Volksbund)

Mainz: Am 27. Februar 2020 jährte sich zum 75. Mal der Bombenangriff auf Mainz, bei dem mehr als 1.200 Mainzerinnen und Mainzer zu Tode kamen. Im Rahmen einer Gedenkstunde wurde am Mahnmal St. Christoph ein Kranz niedergelegt und allen Opfern dieses Tages und der vorangegangenen Kriegsereignisse gedacht. Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Mainz, Herr Michael Ebling lud auch den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. zu der Gedenkstunde ein.

 

 

 

 

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel