22. August 2019

Kriegsgräberstätte in Brevörde instandgesetzt

Fleissige Helfer um Ingo Beuser aktiv

Brevörde. Seit nunmehr bereits über 30 Jahre betreut die RK Brevörde die Ruhestätten von elf deutschen Soldaten auf dem örtlichen Gemeindefriedhof. Bei den Kämpfen um die Weserübergänge im April 1945 mit amerikanischen Truppen hatten sie ihr Leben verloren. Bereits 1989 war durch die RK eine Sanierung der Anlage erfolgt, im Jahr 2011 wurde dann eine weitere große Baumaßnahme notwendig.Damals machten sich die Kameraden ans Werk und stellten schnell fest, dass die Erdarbeiten und die Neubeschriftung der Grabsteine doch mehr Arbeit erforderten als geplant. Zudem mussten Einfassungen, Bepflanzung, Wege und vor allem das Kiesbett aufwändig erneuert werden. Nach acht Jahren galt es nun die Fundamente der Grabsteine zu sichern, diese vom Moos zu säubern und die Inschriften zu erneuern. Zudem wurden Pflanzkübel für Blumen eingesetzt.Dem RK Vorsitzenden Ingo Beuser war es gelungen Jochen Droste,...

14. August 2019

Studien- und Erlebnisreise nach Ypern und Umgebung

Noch freie Plätze - Jetzt anmelden

Informationsfahrt nach Ypern und Umgebung Jetzt Anmelden! Busreise vom 26. – 29. September 2019Beschreibung:Der Bezirksverband Hannover plant eine Informationsfahrt nach Ypern und Umgebung. Damit soll das Jubiläum „100 Jahre Volksbund“ zum Anlass genommen werden, den geschichtlichen Ereignissen vor Ort nachzugehen und die Spuren, die diese Ereignisse hinterlassen haben, zu erkunden.Neben der Besichtigung des „In Flanders Fields Museums“ und der Teilnahme an der traditionellen Gedenkveranstaltung am Menenpoort (Menin Gate) in Ypern, wird auch der Besuch der Soldatenfriedhöfe in Langemark und Menen erfolgen. Auch ein Besuch Zonnebekes steht auf dem Programm. Selbstverständlich wird es während der Reise ausreichend Gelegenheit geben, Land und Leute ken-nenzulernen. Dazu werden auch die Sehenswürdigkeiten vor Ort erkundet und der ein oder andere Moment zum entspannten Verweilen gefunden werden. Besuche von...

11. Juli 2019

Gedenken in Hannover

Hannover. Vor 30 Jahren, am 2. Juli 1989 wurde in Hannover ein Bombenanschlag auf den britischen Soldaten Corporal Steven Smith und seine Familie ausgeübt. Smith starb, seine Frau und seine 4 Kinder überlebten knapp.In einer Gedenkfeier am Anschlagsort wurde am Dienstag an dieses Ereignis erinnert.Der Anschlag ist im Gedächtnis der meisten Hannoveraner*innen kaum noch präsent. Die Anwohner*innen, die die Gedenkzeremonie interessiert beobachteten, hatten meist noch nie etwas von diesem Bombenattentat vor ihrer Haustür gehört.Unser Dank geht an unsere Freunde von der Royal British Legion e.V., dass sie sich für die Erinnerung an dieses Ereignis in Hannover einsetzen.Bilder: Jürgen Winkler

15. April 2019

Einladung zur Gedenkveranstaltung

Ehrenfriedhof Maschsee Nordufer am 08. Mai um 16 Uhr

Vor mehr als 70 Jahren endete mit der Kapitulation Deutschlands der Zweite Weltkrieg in Europa. Wir erinnern an diesem Tag an die Befreiung von Krieg und nationalsozialistischer Gewaltherrschaft. Für viele Menschen kam diese Befreiung zu spät. Dies gilt auch für die kurz vor Einmarsch der alliierten Truppen ermordeten KZ-Häftlinge, Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter und Kriegsgefangenen, die zunächst auf dem Seelhorster Friedhof verscharrt und später auf Anordnung der Alliierten auf die neu angelegte Anlage des Ehrenfriedhofes Maschsee-Nordufer in Einzelgräbern bestattet wurden.Der Volksbund möchte aus diesem Anlass herzlich zur gemeinsamen Gedenkveranstaltung am 8. Mai 2019 um 16 Uhr auf dem Ehrenfriedhof Maschsee-Nordufer in Hannover einladen.In diesem Jahr findet rund um den 8. Mai wieder die internationale Jugendbegegnung „Meet up in Hannover. Gemeinsam erinnern“ statt, die auch durch Mittel des...

28. Februar 2019

Sammlerehrung in Hannover

39.945,14 für den Volksbund

Am 21. Februar wurden Sammlerinnen und Sammler der Bundeswehr und der Reservisten aus dem Bereich des Bezirksverbandes Hannover in einer kleinen Feierstunde in der Offiziersheimgesellschaft Hannover-Bothfeld für ihren Einsatz geehrt.Bürgermeister Thomas Herrmann und der Bezirksvorsitzende des Volksbundes Karl-Heinz Mönkemeyer begrüßten die Anwesenden und hoben in ihren kurzen Ansprachen das Engagement der Sammlerinnen und Sammler hervor. Die Arbeit des Volksbundes, die maßgeblich über die gesammelten Spenden finanziert wird, leistet einen wichtigen Beitrag zum „Friedensprojekt“ Europa. Mit Blick auf die vielen Kriegsgräberstätten verteilt über ganz Europa ist es ungemein wichtig, für ein vereintes und friedliches Europa einzustehen.Insgesamt haben die Sammlerinnen und Sammler der Bundeswehr und der Reservisten 39.945,14 € im Bereich des Bezirksverbandes gesammelt. Der Kommandeur des Landeskommandos...

30. Januar 2019

Fotoausstellung der Sommerschule Hannover-Perm

"Auf den Strömen der Erinnerung..." | Ausstellung in der VHS Hannover bis 06. März

Gemeinsam auf den Strömen der Erinnerung unterwegs zu sein – das nahmen 10 russische und 11 deutsche Studierende wortwörtlich! Die Fotoausstellung zeigt junge Leute aus beiden Ländern auf der Forschungstour am Ural. In der pulsierenden Millionenstadt Perm und in den Weiten der Flusslandschaft der Kama sprachen sie mit Zeitzeugen der ehemaligen politischen Haftlager des Gulags und erkundeten Grabstätten deutscher Kriegsgefangener. Die Ausstellung zeigt, mit wie viel Vertrauen und Gastfreundschaft Deutsche 80 Jahre nach den Kriegsverbrechen der Nazi-Diktatur in Russland willkommen geheißen werden. Sie zeigt, wie eine verantwortungsbewusste Erinnerungskultur Menschen aus beiden Ländern zusammenbringt. Gerade in Zeiten politischer Spannungen schaffen menschliche Begegnungen Vertrauen für eine gemeinsame, verständnisvolle Zukunft in Europa. Die Ausstellung dokumentiert diese Zusammenarbeit der Akademie für...
Im Rahmen eines Pressegespräches hat Landrat Bockhop in seiner Funktion als Vorsitzender des Kreisverbandes Diepholz des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge  Magnus Kiene zum 01.10.2018 zum Kreisverbandsgeschäftsführer bestellt. Magnus Kiene ist schon seit 2015 für den Volksbund als Geschäftsführer für den Arbeitskreis Süd tätig. Bisher hatte Oliver Netzband diese Funktion seit dem Jahr 2002 ausgeübt. Ein Wechsel in der Geschäftsführung war erforderlich, weil Oliver Netzband mit Ablauf des 30.09.2018 aus dem Dienst des Landkreises Diepholz ausscheidet. Kreisvorsitzender Cord Bockhop bedankt sich bei beiden ausdrücklich für ihr ehrenamtliches Engagement: „Ich freue mich, dass es gelungen ist einen nahtlosen Wechsel in der Geschäftsführung zu erreichen“.   Foto: Landkreis Diepholz
Treffer 1 bis 7 von 35
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 Nächste > Letzte >>

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Kontakt


Wedekindstr. 32
30161 Hannover
Tel:      0511 - 32 73 63
Fax:     0511 - 36 32 845
E-Mail: bv-hannover(at)volksbund.de

Vorsitzender

Regierungs-
vizepräsident a. D.
Karl-Heinz Mönkemeyer

Geschäftsführer


Henrik Berthold

Bildungsreferent

 
  Coskun Tözen

Sekretariat


Christian Christoph

Ursula Vogt

Brigitte Muß