21. November 2018

Auftaktsammlung in Hannover

1400 Euro für die Bildungsarbeit

Traditionelle Auftaktsammlung in der Innenstadt von Hannover.Mitglieder des Rates und der Regionsversammlung Hannover, Angehörige der Bundeswehr und Reservisten, weitere Unterstützer und Freunde des Volksbunds aus den verschiedensten Institutionen zogen Anfang November mit Sammelbüchsen durch die Hannoversche Innenstadt.Bürgermeister Thomas Hermann begrüßte die Sammlerinnen und Sammler im Gobelin-Saal des Neuen Rathaus am Maschpark. In seinem Grußwort dankte er allen Beteiligten für das Erscheinen und die Unterstützung des Volksbundes. Nach der Ausgabe der Sammeldosen ging es zum Kröpcke und zum Schillerdenkmal. Mit der musikalischen Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Kronsberg sowie den Original Calenbergern aus Gehrden konnten die Sammlerinnen und Sammler einen Gesamtbetrag von über 1400 Euro erzielen. Das Geld aus der Sammlung kommt der Jugend-, Schul- und Bildungsarbeit zugute. Der...

15. Oktober 2018

Einladung zur Gedenkstunde zum Volkstrauertag

ab 10:30 Uhr im Haus der Region Hannover | Kranzniederlegungen Aegidienkirche und Holocaust-Mahnmal Opernplatz

Hannover. Die Region Hannover, die Landeshauptstadt und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., Bezirksverband Hannover, laden aus Anlass des Volkstrauertages zu einer öffentlichen Gedenkstunde am Sonntag, 18. November 2018, um 11:30 Uhr, Haus der Region Hannover, Hildesheimer Straße 18, ein.Vor der Gedenkstunde haben Sie ab 10:30 Uhr die Möglichkeit, die Ausstellung "14/18 Mitten in Europa" anlässlich des Endes des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren zu besuchen. Darüberhinaus wird von Jugendlichen eine Kreativaktion im Foyer angeboten: Bemalen von Stoffbeuteln mit Friedenssymbolen.Im Anschluss an die Gedenkstunde finden Kranzniederlegungen an der Aegidienkirche und am Holocaust-Mahnmal am Opernplatz statt. Sie sind eingeladen, sich den Kranzniederlegungen anzuschließen. Programm: BegrüßungPetra Rudszuck, Stellv. RegionspräsidentinGedanken zum VolkstrauertagKarl-Heinz Mönkemeyer,...

28. September 2018

Gesetzliche Erbfolge

Informationsabend in Lehrte am 04. Oktober

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V., Kreisverband Hannover-Land lädt ein zu einem juristisch allgemeinverständlichen Vortrag am Donnerstag 04. Oktober um 18 Uhr, in die Volksbank Lehrte, August-Bödecker-Platz 1.Unter dem Motto „Gesetzliche Erbfolge“ gibt Rechtsanwalt Markus Wzietek aus Burgdorf nützliche Tipps und Hinweise, die man bei der Testamentsgestaltung beachten sollte.Die Teilnahme an dem Vortrag ist kostenlos, alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.Da das Interesse an diesem Thema besonders groß ist, wird um vorherige Anmeldung beim Volksbund Hannover unter der Telefonnummer 0511/32 73 63 oder per E-Mail bv-hannover(at)volksbund.de gebeten.Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch unter www.gutvorgesorgt.info. Wenn Sie Interesse an der kostenlosen Testamentsbroschüre des Volksbundes haben, so schreiben Sie bitte an: Volksbund Deutsche...

22. August 2018

Volksbund fährt nicht nach Ypern

Neuausschreibung für 2019 beabsichtigt

Der Bezirksverband Hannover beabsichtigte in diesem Jahr eine mehrtägige Informationsreise nach Ypern und Umgebung durchzuführen. Es war geplant das Jubiläum "100 Jahre Ende 1. Weltkrieg" zum Anlass zu nehmen, um die geschichtlichen Ereignisse vor Ort nachzugehen und die Spuren, die diese Ereignisse hinterlassen haben, zu erkunden. Neben Besichtigungen und der Teilnahme an der traditionellen Gedenkveranstaltung am Menenpoort in Ypern, sollten auch die Soldatenfriedhöfe in Langemark und Menen besucht werden. Auch ein Besuch Zonnebekes stand auf dem Programm. Vor Ort sollte die Reisegruppe auch in Form kleiner Gedenkzeremonien gemeinsam an das massenhafte Sterben dieser vielen Menschen erinnern.  Leider muss aufgrund zu geringer Teilnehmerzahlen die Informationsreise abgesagt werden.Mit der Absage verbinden wir aber die Hoffnung, eine vergleichbare Fahrt im nächsten Jahr mit einem längeren...

27. April 2018

Gedenkfeier zum 08. Mai in Hannover

Veranstaltungsankündigung

73. Jahrestag der Kapitulation des Nationalsozialistischen Deutschland Ehrenfriedhof am Maschsee-Nordufer Programm Sprechchor "Willkommen"Schülerinnen und Schüler der St. Ursula-Schule   BegrüßungThomas Hermann, Bürgermeister der Landeshauptstadt HannoverGrußwortDirk Schulze, Erster Bevollmächtigter der IG Metall HannoverGrußwortRegierungsvizepräsident a.D. Karl-Heinz Mönkemeyer,Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.SchülerbeitragSchülerinnen und Schülern der St. Ursula-Schule, dazu:"Friedenstauben": Schülerinnen und Schülern der IGS SüdstadtKranzniederlegungMusikalische BegleitungChor der Gemeindeschule Maria Verkündigungskirche Veranstaltungsflyer für den Download

18. April 2018

Matthias-Claudius-Gymnasium wieder überragend

Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Haus- und Straßensammlung ausgezeichnet

In der kürzlich renovierten Aula wurden 37 Schülerinnen und Schüler des Matthias-Claudius-Gymnasiums (MCG) geehrt, die rund um den Volkstrauertag im November 2017 für den Volksbund Spenden gesammelt haben. Auch dieses Mal ist wieder ein großer Betrag dabei zusammen gekommen – exakt 3.129,31€. Viel Lob für das Engagement der Jugendlichen gab es auch von Schulleiterin Monika Schulte und der stellvertretenden Bürgermeisterin der Stadt Gehrden, Frau Heide Rath.Das ehrenamtliche Engagement für den Volksbund hat Tradition im MCG und wird vom Kontaktlehrer Thomas Wetzel ehrenamtlich organisiert. Dabei waren auch diejenigen Schülerinnen und Schüler, die dieses Jahr zum Volkstrauertag in Gehrden von Tür zu Tür gehen werden, um Spenden für den Volksbund zu sammeln. Sie konnten insbesondere durch die Erfahrungsberichte von vier Sammlerinnen bereits einen ersten Eindruck von der spannenden, aber auch nicht immer...

21. März 2018

Ausstellung informiert am Hannah-Arendt-Gymnasium zum Thema Flucht

„geflohen-vertrieben-angekommen?!“ heißt die Wanderausstellung, die noch bis Freitag, 6. April, im Hannah-Arendt-Gymnasium zu sehen ist. Besucher erwartet allerlei Wissenswertes zu Flüchtlingsströmen der 1940er Jahre bis hin zur...

Barsinghausen.  Auf mehreren Stellwänden sind farbige Bilder der Gegenwart und Schwarzweißfotografien aus der Vergangenheit zu sehen, daneben stehen Texte und Karten, die über Deportation, Flucht, Diskriminierung und die heutige Willkommenskultur informieren. Noch bis Freitag, 6. April, können alle Interessierten die Wanderausstellung „geflohen-vertrieben-angekommen?!“ zu den Öffnungszeiten des Hannah-Arendt-Gymnasiums (HAG) besuchen. Wissen aber vor allem auch Empathie vermitteln – das sind laut Coskun Tözen, Bildungsreferent beim Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge, die wichtigsten Aufgaben der Ausstellung, mit der der Volksbund seit 2016 unterwegs ist und die den zeitlichen Borgen von den Flüchtlingsströmen der 1940er Jahre zur Flüchtlingsthematik in der Gegenwart spannt. “Egal wann und wohin Menschen geflüchtet sind, sie waren in der neuen Heimat meist nicht willkommen“, sagt Tözen und weist...
Treffer 1 bis 7 von 28
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 Nächste > Letzte >>

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Sammlungsauftakt

Sammlung in der Innenstadt von Hannover am Sa. 03. November um 11 Uhr! Platzkonzerte am Kröpcke und am Bahnhof

Kontakt


Wedekindstr. 32
30161 Hannover
Tel:      0511 - 32 73 63
Fax:     0511 - 36 32 845
E-Mail: bv-hannover(at)volksbund.de

Vorsitzender

Regierungs-
vizepräsident a. D.
Karl-Heinz Mönkemeyer

Geschäftsführer


Henrik Berthold

Bildungsreferent

 
  Coskun Tözen

Sekretariat


Christian Christoph

Ursula Vogt

Brigitte Muß

 

 

Angebot für Schulen

Fortbildungsangebot für Lehrkräfte, Anmeldeschluss 10. September 2018!