Nachricht
11. Reservisteneinsatz auf der Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain
Reservisten der Bundeswehr arbeiten für den Frieden
04. September 2019
  • Sachsen
Vom 2. September bis zum 12. September 2019 leisten acht Mitglieder der Reservistenkameradschaft Achim e.V. aus Niedersachsen sowie zwei Soldaten des Logistikbataillons 161 Delmenhorst Kriegsgräberpflege in der Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain. Für die meisten Teilnehmer ist es bereits der elfte Reservisteneinsatz seit 2008 allein in Zeithain.
Die Teilnehmer möchten mit ihrem Einsatz einen persönlichen und aktiven Beitrag für ein friedliches Miteinander und gegen Krieg leisten. Bei ihrer Arbeit auf den unterschiedlichsten Soldatenfriedhöfen in ganz Europa begegnen sie verschiedenen Schicksalen und das Kriegsleid bekommt dadurch für sie ein Gesicht. Die Reservisten erfahren die persönlichen Geschichten hinter den Namen und Lebensdaten auf den Gräbern. Sie treffen auf Angehörige der Kriegstoten und erleben, welche Bedeutung die Gräber für die Nachfahren besitzen. Das motiviert sie für ihr Engagement auf den Friedhöfen.
Der Kriegsgräberpflegeeinsatz ist eine Zusammenarbeit der Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain mit der Gemeinde Zeithain, dem Landesverbandes Sachsen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., unterstützt durch den Förderverein Gedenkstätte Ehrenhain Zeithain e.V.