Blog
Austausch und Arbeit auf dem Friedhof
Newcomer-Treffen des JAK-Berlin
27. September 2018
  • Jugend

In Berlin fand am 21. Und 22. September das Newcomer-Treffen des örtlichen Volksbund-Jugendarbeitskreises (JAK) statt, zu dem der JAK Berlin geladen hatte. Mit der Intention, interessierten Teilnehmern einer der Jugendbegegnungen des Volksbundes, den Jugendarbeitskreis vorzustellen und sich gemeinsam über die vergangene Camp-Saison auszutauschen. Auch drei Vertreterinnen des JAKs Sachsen-Anhalts sowie ein JAK-Mitglied aus Sachsen durften begrüßt werden und gaben auch den Berliner Jugendlichen einen Einblick in die Arbeit ihres Arbeitskreises.

Samstagmorgen hatte der Jugendarbeitskreis einen Pflegeeinsatz auf der Berliner Kriegsgräberstätte „Friedhof Wilmersdorf“. Mehr als 2.760 Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft liegen auf dem Friedhof, darunter vor allem Frauen und Kinder. Die 152 Gräber der Abteilung B12, auf der vorrangig zivile Opfer des Zweiten Weltkrieges bestattet wurden, von Unkraut befreit und geputzt.

Als netten Abschluss lud der Landesverband Berlin auf ein Mittagessen ein. Der JAK Berlin freut sich sehr über die rege Teilnahme und begrüßt die neuen Mitglieder im JAK-Berlin ganz herzlich. Vielen Dank auch noch einmal an die angereisten Gäste. Herzlichen Dank auch an die Friedhofsverwaltung des Friedhofs Wilmersdorf und natürlich an Frau Knoop, Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr, Klimaschutz Abteilung Gräberwesen.

Marie Pagel