Nachricht
Coronavirus zwingt zur Absage von Volksbundveranstaltungen
Landesgeschäftsführer Oliver Breithaupt informiert
17. März 2020
  • Brandenburg

Sehr geehrte Damen und Herren,

nach Anordnungen und Abstimmungen mit der Geschäftsleitung des Volksbundes in Kassel sowie unserem Landesvorsitzenden, Herrn Gunter Fritsch, muß ich Ihnen mitteilen, daß auch für den Landesverband Brandenburg gilt: Einbettungen, Sitzungen/Tagungen, Führungen, Vorträge/Seminare und weitestgehend auch gegenseitige persönlich Besuche ohne zwingenden Grund sind bis Ostern 2020 und ggf. darüber hinaus untersagt.

Eine vollumfängliche Begründung dieser Entscheidung ergibt sich aus den uns allen! umgebenden Umständen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Die bisher avisierten Unternehmungen unseres Landesverbandes werden weitestgehend in einer geeigneteren Zeit nachgeholt. Aktuelle verbandsinterne Problemlagen gibt es nicht. Das Geschäftsjahr 2019 wurde wieder sehr erfolgreich inhaltlich und finanziell abgeschlossen.

Aufgrund der Vielfalt unserer Aufgaben im Land Brandenburg bleibt die Geschäftsstelle selbstverständlich besetzt und steht Ihnen gerne für eventuelle An- und Rückfragen zur Verfügung. Persönlich wünsche ich Ihnen und Ihren Familien und Kollegen/Innen anhaltende Gesundheit, Wohlergehen und vor allem - die nötige kreative Gelassenheit, mit der derzeitigen Situation umzugehen.

Sie herzlich aus Halbe grüßend

Oliver Breithaupt

Landesvorstand / Geschäftsführer