Nachricht
Kranzniederlegung auf dem Westfriedhof
22. November 2019
  • Sachsen-Anhalt

 Im Anschluss an die Zentrale Gedenkstunde im Landtag wurde eine Kranzniederlegung auf dem Magdeburger Westfriedhof durchgeführt. Es wurden unter anderen Kränze durch die Präsidentin des Landetages und Vertreter der Landtagsfraktionen, dem Volksbund, Vertreter der Bundeswehr, dem Verband der Reservisten, und der Landeshauptstadt Magdeburg niedergelegt. Es erklang das Totensignal „Ich hatt‘ einen Kamerad“. Danach ergriff der stellvertretende Vorsitzende des Volksbundes, Herr Andreas Arnsfeld, das Wort und schenkte der Kranzniederlegung würdige Worte und bat um eine Gedenkminute.

Herr Stephan Hoenen, Superintendent des Kirchenkreises Magdeburg der evangelischen Kirche sprach anschließend noch geistliche Worte.

Am Ende der Zeremonie erklang durch die Trompeterin der Bundeswehr noch das Stück Amazing Grace.