Nachricht
Ministerpräsident Armin Laschet ruft zur Unterstützung des Volksbundes auf
Haus- und Straßensammlung beginnt am 31.10.2019
10. Oktober 2019
  • Nordrhein-Westfalen

Düsseldorf. Die diesjährige Sammlung des Volksbundes zum Erhalt der Gräber beider Weltkriege findet in Nordrhein-Westfalen vom 31. Oktober bis zum 17. November statt. Ministerpräsident Armin Laschet, Schirmherr des Landesverbandes NRW des Volksbundes, ruft zur Unterstützung der Sammlung auf.

„Kriegsgräber zeigen eindringlich, warum wir alle uns für den Frieden und gegen die Ursachen von Kriegen engagieren müssen", begründet der Ministerpräsident seinen Aufruf. Auch auf aktuelle politische Entwicklungen nimmt er dabei Bezug: „In Zeiten, in denen Extremismus und Nationalismus auch bei uns in Europa verstärkt auf Zustimmung stoßen, kann man diese Arbeit nicht genug würdigen."

Ab dem 31. Oktober bitten wieder zahlreiche ehrenamtliche Helferinnen und Helfer die Bevölkerung um eine Spende, darunter Bundeswehrsoldaten, Reservisten, Schützen, Feuerwehrleute, Schülerinnen und Schüler und viele  Bürgerinnen und Bürger.

Mit Hilfe dieser Spenden finanziert der Volksbund seine humanitäre Arbeit: die Pflege der über 800 Kriegsgräberstätten mit mehr als 2,7 Millionen Gräbern in 46 Staaten Europas und Nordafrikas, die Suche nach Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges und die Organisation von internationalen Jugendbegegnungen und Bildungsprojekten.

Zum vollständigen Aufruf