Stellenausschreibung

Für eine ab sofort zu besetzende Position im Hauptstadtbüro Berlin, Abteilung Gedenkkultur
und Bildung, Fachbereich „Jugendbegegnungs- und Bildungsstätten“, suchen wir eine/ einen

Leiter/in für den Fachbereich „Jugendbegegnungs- und Bildungsstätten“ (JBS), Vollzeit (39 Stunden) 

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. pflegt im Auftrag der Bundesregierung 833 Kriegsgräberstätten mit etwa 2,7 Millionen Kriegstoten in 45 Staaten. Die Abteilung Gedenkkultur und Bildung koordiniert eine Vielzahl von internationalen Projekten im Arbeitsfeld transnationaler Erinnerungskulturen, internationaler Jugendarbeit sowie der internationalen historisch-politischen Jugend- und Erwachsenenbildung in Verbindung mit Kriegsgräber- und Gedenkstätten im In- und Ausland. Kriegsgräberstätten sollen in ihrer Funktion als Lernorte der Geschichte und für Gegenwart genutzt werden. Multiperspektivische Friedensbildung in qualitätsorientierten sowie auf Nachhaltigkeit angelegten internationalen Projekten an und mit Kriegsgräber- und Gedenkstätten ist zu organisieren. Der Volksbund ist weltweit unter den Institutionen, die sich der Pflege von Kriegsgräbern widmen, die einzige mit eigenen JBS. 

Arbeitsschwerpunkt des Fachbereichs ist die Leitung des Bereichs JBS sowie die Führung des hauptamtlichen Personals der vier JBS in Deutschland, Belgien, Frankreich und den Niederlanden.

 

Ihre Aufgaben:

  • Qualitätsorientierte Weiterentwicklung des Aufgabenbereichs, insbesondere der betriebswirtschaftlichen Effizienz der Häuser und der pädagogisch-inhaltlichen Profilierung der vier JBS des Volksbundes einschl. aufgabenbezogener Weiterbildungsmaßnahmen
  • Erarbeitung von einheitlichen Qualitätsstandards und Umsetzung, Leitung des Qualitätsentwicklungsprozesses im Aufgabenbereich
  • Führung des hauptamtlichen Personals der vier JBS und Steuerung der Personalplanung
  • Aufbau und Leitung des Bereichscontrollings und Entwicklung standardisierter Verfahrensabläufe
  • Vernetzung der vier JBS im In- und Ausland, Öffentlichkeitsarbeit
  • Strategische Entwicklung und Ausrichtung des Bereichs in Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichen Bildung des Volksbundes

Ihr Profil: 

  • Grundvoraussetzung ist die Identifikation mit den satzungsgemäßen Aufgaben und Zielen des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. und die Bereitschaft, sich aktiv und konstruktiv an deren Umsetzung zu beteiligen
  • Nachweis der abgeschlossenen Hochschulausbildung vorzugsweise BWL, Pädagogik oder andere sozialwissenschaftliche Hochschulausbildung
  • Mindestens fünf Jahre Berufspraxis, idealerweise auch in Leitung einer Jugendbegegnungs- oder Bildungsstätte, (internationaler) Jugendarbeit bzw. inhaltliches Interesse daran
  • Kenntnisse der Strukturen und Geschichte in Europa
  • Fähigkeit zum selbstständigen Arbeiten mit sehr guten organisatorischen und betriebswirtschaftlichen Kenntnissen
  • Organisationstalent, Genauigkeit und Zuverlässigkeit, Dienstleistungs- und Teamorientierung
  • Nachgewiesene gute mündliche und schriftliche Sprachkenntnisse in Englisch Niveau B 1, Fremdsprachenkenntnisse Französisch von Vorteil
  • Souveräner Umgang mit MS-Office-Anwendungen und Erfahrungen in der Arbeit mit Datenbanken, Veranstaltungs- und Teilnehmer/innen-Management z.B. mit dem „SeminarManager“ und Content Management System Typo 3 von Vorteil
  • Bereitschaft zu Dienstreisen zu den JBS-Standorten
  • Arbeit am Wochenende 

Wir bieten Ihnen: 

  • Unbefristete Anstellung in Vollzeit
  • Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen eine Vergütung in Anlehnung an EG 12 TVöD
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung durch Gleitzeitregelung
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten und internationalen Team

Der Dienstsitz ist für die Einarbeitung zunächst Kassel, dann Berlin. Die Stelle ist zunächst befristet auf zwei Jahre.

Ihre aussagefähige Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe des Stichwortes: LTR-FB JBS bis zum 14.1.2019 an 

                                           Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.,
                                  Abteilung Verwaltung, Werner-Hilpert-Str. 2, 34117 Kassel

oder bevorzugt per E-Mail (verschlüsselte Datei in pdf-Format) an bewerbung-gb(at)volksbund.de .

Bitte verzichten Sie auf die Übersendung von Bewerbungsmappen sowie von Originalunterlagen, da die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Nach oben

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel