Der Volksbund sagt Danke!

15. Januar 2020

In dem Zeitraum vom 17.Oktober bis zum 17.November 2019 fand die alljährliche Haus-und Straßensammlung des Volksbundes statt. Viele Helferinnen und Helfer sammelten dabei Geld für die Arbeit des Volksbundes.

Auch diesmal unterstützen viele Kameradinnen und Kameraden der Bundeswehr den Volksbund beim Sammeln. Soldaten und Soldatinnen aller Stützpunkte Sachsen-Anhalts sind von Tür zu Tür gegangen, um Geld für die Arbeit des Volksbundes zu sammeln.

Um dieses uneigennützige Engagement würdevoll zu belohnen, veranstaltete der Landesverband Sachsen-Anhalt am 15.1.2020 um 11:00 in den Räumlichkeiten des Landtages von Sachsen-Anhalt eine Dankesveranstaltung. Die Schirmherrin des Volksbundes, Frau Landtagspräsidentin Gabriele Brakebusch, eröffnete die Veranstaltung mit einer Rede, bei der sie sich sowohl bei den Soldaten und Soldatinnen für ihren Ehrgeiz, als auch beim Volksbund für dessen Arbeit bedankte. Anschließend richteten auch Herr Oberst Adrian, Kommandeur des Landeskommandos Sachsen-Anhalt, und Herr Dieter Steinecke, Landesvorsitzender des Volksbundes Sachsen-Anhalt, ihren besten Dank an die zahlreichen Soldaten aus. Dabei wurde vor allem betont, dass die gesammelten Gelder vor allem in den Bereich der Jugendarbeit fließen sollen, wobei Beispielsweise Projekte wie das Peace Monument und Drackenstedt im Vordergrund stehen werden.

Insgesamt sammelte die Bundeswehr bei der Haus-und Straßensammlung einen Betrag von rund 17,500 €, ein neuer Rekord! Herr Steinecke betonte, wie wichtig das Geld für die Jugend- und Bildungsarbeit ist und zeigte sich überaus erfreut über diese hohe Summe.

Die besten Sammler des jeweiligen Standortes bekamen als Zeichen des Dankes Urkunden und ein kleines Präsent von Frau Landtagespräsident Brakebusch, Herrn Dieter Steinecke und Herrn Oberst Adrian überreicht. Auch der Oberbürgermeister der Stadt Weißenfels, Herr Robby Risch, welcher sich persönlich an der Haus- und Straßensammlung beteiligte, wurde mit einer Urkunde und einem kleinem Präsent für sein Engagement belohnt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel