7.Meile der Demokratie

"Den Nazis keinen Raum geben" - Diesem Aufruf folgte am vergangenen Samstag auch unser Jugendarbeitskreis.

19. Januar 2015

Der JAK Sachsen-Anhalt beteiligte sich mit einem Informations- und Aktionsstand an der 7.Meile der Demokratie in Magdeburg. Damit setzten wir wie in den Vorjahren ein Zeichen gegen die Vereinnahmung der Erinnerung an die Zerstörung Magdeburgs am 16.01.1945 durch die Nazis.

 

Nach einem gemeinsame Frühstück ging es zur Vorbereitung des Informations- und Aktionsstandes auf dem Breiten Weg in Magdeburg.

 


Neben Informationen über unsere Arbeit im allgemeinen sowie Projekte und Workcamps im Jahr 2015 im speziellen, brachten wir unser Nazi-Bullshit-Bingo mit, das großen Anklang bei jungen und alten Besuchern fand.

 

 

Doch auch die Weltkonfliktkarte brachte einige Köpfe zum glühen. Hier musste nicht nur das Zeitgeschehen im Blick sein, sondern auch das geografische Wissen stimmen.

 

Auch die Landespolitik ließ es sich nicht nehmen unseren Stand zu besuchen. Hier sieht man Herrn Dieter Steinecke (Landesvorsitzender, Bildmitte) und Herrn Detlef Gürth (Landtagspräsident und Schirmherr des Landesverbandes) im Austausch mit Partner und Kollegen zu unserem Projekt "Peace Monument - Floris Pax"

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel