JAK Sprecherin fliegt aus

Diana geht nach Dänemark - gute Reise!

6. März 2012

Martin Noffke und Diana Appelt

Jeder Verein wäre stolz darauf, eine so kompetente junge Frau in seinen Reihen zu haben: Diana Appelt, Jahrgang '86, ist schon seit mehr als einem halben Jahrzehnt beim Volksbund engagiert. Als Teamerin bei den Workcamps im Sommer hat sie den Verein angemessen in Frankreich repräsentiert und auch die Teilnehmer des internationalen Workcamps Magdeburg hat Diana bereits durch gelungene Sommer begleitet.
Außerdem ist die Lehramtsanwärterin auch im Jugendarbeitskreis (JAK) aktiv. Als Sprecherin des JAK Sachsen-Anhalt vertritt sie die Interessen der Jungen Leute im Bundesarbeitskreis und organisiert Veranstaltungen aller Art. Zuletzt hatte Diana den JAK Ausflug Berlin mitgeplant.

Jetzt geht die junge Altmärkerin nach Dänemark. Für ein halbes Jahr wird sie dort in einer Schule praktische Erfahrungen sammeln bevor sie in Sachsen-Anhalt ihr Referendariat antreten will. Sicherlich werden die Dänen sie genauso ungern wieder gehen lassen wie wir. Martin Noffke, stellvertretender JAK Sprecher, brachte im Namen des ganzen Jugendarbeitskreises ein kleines Geschenk zu Abschied - und Hallorenkugeln, um das Heimweh abzumildern.

Alles Gute für die Reise!

 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel