Noch freie Plätze für deutsch-französische Jugendbegegnung in Dagneux (Kopie 1)

Seit über 10 Jahren führt der Landesverband Sachsen-Anhalt die deutsch-französische Jugendbegegnung in Dagneux durch. Interessierte im Alter von 14-17 Jahren können sich noch bis zum 26.06.2015 anmelden!

27. Mai 2015

Auch wenn wir sie nicht immer sehen oder spüren: Grenzen prägen unsere Welt und unseren Alltag. Welche Rolle spielen „Grenzen“ in deinem Leben? Sind sie innerhalb der Europäischen Union für Staaten wie die Bundesrepublik Deutschland und Frankreich überhaupt noch von Relevanz? Welchen Ursprung sind die Grenzen und wie gestalten sie sich in der individuellen und gemeinschaftlichen Wahrnehmung innerhalb unserer Gesellschaft?

In der Jugendbegegnung Dagneux beschäftigen wir uns mit diesen Fragen und werden lernen welchen Stellenwert „Grenzen“ noch in der heutigen Zeit einnehmen. Die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, ist dabei genauso wichtig wie Fantasie bei der Frage nach der möglichen Zukunft. Innerhalb von zwei Wochen besuchen wir französische und deutsche Kriegsgräberstätten, werden verschiedene Workshops durchführen, gemeinsame Ausflüge in französische Städte unternehmen, baden gehen, Kajak fahren und noch viele weitere interessante Freizeitangebote auskosten. Lern neue Freunde kennen und probiere dein Französisch aus!

 


Komm mit nach Frankreich!

Zum Anmeldeformular geht es hier

 

 

Teilnehmer/-innen:

30 Jugendliche aus Deutschland und Frankreich im Alter von 14 - 17 Jahren
Mindestteilnehmendenzahl: 20

Vorbereitungstreffen:

20.Juni 2015 in Berlin

Reiseroute:

Magdeburg - Hannover - Frankfurt am Main - Straßburg - Montluel - Dagneux

Unterbringung/ Verpflegung:

MFR Balan 53m, rue Centrale 01360 Balan

Teilnahmebeitrag:

329 €

Pass/Visum:

Personalausweis

Gesundheitsbestimmungen:

Zeckenimpfung

Anmeldefrist bis:

26.06.2015

Anmeldung bei:

Landesverband Sachsen-Anhalt

Friedrich Armin Bethke
Halberstädter Straße 3
D-39112 Magdeburg
Tel.: (03 91) 60 74 54 0
Fax: (03 91) 60 74 54 29

Zum Anmeldeformular geht es hier

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel