Gedenkstunde zum Volkstrauertag 2018 auf dem Kieler Nordfriedhof

19. November 2018

Treffen vor Beginn der Veranstaltung

Kranzniederlegung des Standortältesten Kiel

Gäste der Veranstaltung

Kränze vor dem "Stone of Remembrance"

Am Samstag, 17.11.2018, war es wieder einmal so weit – und das bei schönstem Wetter. Die sich jährlich wiederholende Gedenkstunde am Tag vor dem Volkstrauertag am Hochkreuz auf dem Kieler Nordfriedhof und die anschließende Kranzniederlegung auf dem British War Cemetery war diesmal an besondere Erinnerungen geknüpft. Wir erinnerten uns an das Ende des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren und an den vor 100 Jahren stattgefundenen Matrosenaufstand in Kiel.

Gedenkredner waren der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Kiel, Dr. Ulf Kämpfer, und die Bundestagsabgeordnete Christine Aschenberg-Dugnus. Das begleitende Gebet kam von Militärpfarrer Christian Lüders und das Totengedenken sprach Oberstapotheker Dr. Hauke Petersen vom Zentralen Institut des Sanitätsdienstes der Bundeswehr.

Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Marinemusikkorps Kiel und der Leitung von Kapitänleutnant Andreas Siry. Auf dem British War Cemetery wurde nach der Kranzniederlegung das wehmütige Trompetensignal “The Last Post“ gespielt. Dieses Signal diente im Krieg als ein Innehalten an die Kämpfenden, sich zur Nachtruhe in ihre Stellungen zurück zu begeben. – Heute signalisiert es pointiert die ewige Ruhe der Kriegstoten und ist zugleich das Totengedenken.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel