Tag der offenen Tür am U-Boot-Ehrenmal am 22.06.2019

Volksbund und Ubootkameradschaft Kiel laden zum Auftakt der Kieler Woche ein

17. Mai 2019

22.06.: "Tag der offenen Tür" am U-Boot-Ehrenmal

Das U-Boot-Ehrenmal auf der Möltenorter Schanze in Heikendorf ist dem Gedenken aller auf See gebliebenen Ubootfahrer Deutscher Marinen gewidmet. Hier sind mehr als 35.000 Namen der gefallenen Ubootfahrer der beiden Weltkriege auf Bronzetafeln verewigt.

Auch der Soldaten, die im Frieden ihr Leben auf Ubooten ließen und der Opfer des Ubootkrieges wird hier gedacht.

Das Ehrenmal ist ein Ort des Gedenkens, der Erinnerung und Besinnung sowie der Mahnung gegen Krieg und Gewalt.

Zum Auftakt der Kieler Woche laden der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. und die Ubootkameradschaft Kiel e.V., die beide in diesem Jahr ihr 100-jähriges Bestehen feiern, am Sonnabend, 22.06., von 10-16 Uhr alle Interessierten zu einem Tag der offenen Tür rund um das Ehrenmal ein.

Dabei erwarten Sie:

  • Infostände (Volksbund, UK Kiel/Verband Deutscher Ubootfahrer, Deutscher Marinebund, Marine/1.UGeschwader)

  • Führungen durch das Ehrenmal um 11:00, 12:00, 13:00 und 15:00 Uhr

  • Vorträge:
    11:00 Uhr: „100 Jahre Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge“; Ziele, Geschichte, Aufgaben, Ausblick
    (Frank Niemanns, Landesgeschäftsführer) 

    12:30 Uhr: „Wie wir die Gräber finden“; Beispiele aus der Umbettungsarbeit des Volksbundes
    (Thomas Schock, Leiter Umbettungsdienst des Volksbundes) 

    15:15 Uhr: „Leben an Bord“; U-Boote im Wandel der Zeit
    (Moderation: Kapitän z.S. a.D. Rupert Bischoff, Vorsitzender UK Kiel)

Darüber hinaus gibt es Bratwurst vom Grill, Getränke und die Gelegenheit, den Auftakt der Kieler Woche an einem der schönsten Plätze am Ostufer der Kieler Förde hautnah zu genießen.

Um 14:00 Uhr findet im Rahmen der Veranstaltung eine Baumpflanzung auf dem Ehrenmalgelände statt, bei der ein Ginkgobaum als Symbol „gegen Vergessen“ gepflanzt wird.

Anschließend gibt der Shantychor "De Brummelbuttjes" aus Heikendorf ein Platzkonzert.

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel