Nachricht
40 Schülerinnen und Schüler in Bremerhaven geehrt
Engagement für den Volksbund im Rahmen des Volkstrauertages
15. Januar 2020
  • Bremerhaven

Die jüngste Schülerin war 10 Jahre alt. Freundlich und selbstbewusst grüßte sie gemeinsam mit einem älteren Schulkameraden Besucher am Friedhofstor in Bremerhaven-Geestemünde und bat um eine Spende. Dies war für manchen Friedhofsbesucher schon eine Überraschung.
Als in der Schule für die Sammlung geworben wurde, hatte man an die Klassen 7 bis 10 gedacht. Zum Schluss stellte man fest, dass von Klasse 5 bis 10 jede Altersstufe vertreten war. Insgesamt setzten 40 Schüler und Schülerinnen der Edith-Stein-Schule in Bremerhaven ihre Freizeit an zwei Tagen am Wochenende ein, um sich für die Belange des Volksbundes einzusetzen. Zu zweit standen sie an den Friedhofstoren, die klassische Sammelbüchse in der Hand.
Dieses Engagement nahm der Landesvorsitzende Dietmar Werstler zum Anlass, um sich nun bei den Schülerinnen und Schülern zu bedanken und ihnen eine Urkunde für ihr Engagement zu überreichen. „Ihr habt Euch engagiert, nicht nur für den Volksbund, sondern auch für die Gesellschaft und den Frieden in Europa! Das ist vorbildlich und ich danke Euch!“ Die Schülerinnen und Schüler versprachen, sich auch in diesem Jahr erneut für die Sammlung einzusetzen.