Nachricht
Realschule Pfalzgrafenweiler vom Volksbund ausgezeichnet
Wieder bestes Sammelergebnis aller Schulen in Nordbaden
17. Februar 2020
  • Nordbaden

Karlsruhe/ Pfalzgrafenweiler.
Zum zweiten Mal in Folge haben Schülerinnen und Schüler der Realschule Pfalzgrafenweiler das beste Sammelergebnis aller Schulen im Regierungsbezirk Karlsruhe für den Volksbund erreicht.


Im vergangenen Herbst waren die Jugendlichen mit der Spendenbüchse in ihren Heimatgemeinden unterwegs und haben um Spenden für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. gebeten.

Im Rahmen einer Feierstunde zeigten sich Schulleiter Marco Held und Klassenlehrer Martin Briol sehr erfreut über das beispielhafte Engagement der Klasse 8b. Bezirksgeschäftsführer Volker Schütze überreichte im Namen des Volksbundes Nordbaden jeder Schülerin und jedem Schüler eine Dankesurkunde. Schütze zeigte sich auch erfreut darüber, dass er erneut von der Realschule Pfalzgrafenweiler zur Vorstellung der Volksbundarbeit; eingeladen wurde. Zudem erkundigte sich Schütze nach den Eindrücken der Jugendlichen während des Sammelns. Die Mehrheit der Bevölkerung wusste die Sammelaktion und die damit unterstützte Arbeit des Volksbundes zu schätzen. Durch die Spendensammlung nutzten die Schüler und Schülerinnen auch die Gelegenheit, Interessierte über die Tätigkeit der Kriegsgräberfürsorge zu informieren.

Die friedensstiftende, versöhnende Funktion des Volksbundes sei ein wertvoller Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenleben, so Held.