Datum: 15. Oktober 2018
Uhrzeit: 18:00 Uhr  – 20:00 Uhr

Lesung mit Herrn Dr. phil. Christian Hardinghaus: "Ein Held dunkler Zeiten"

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge und die Stadtbibliothek Koblenz laden herzlich zur Lesung mit dem Autoren Dr. phil. Christian Hardinghaus in die Koblenzer Stadtbibliothek ein. 

 

                                               „Ein Held dunkler Zeiten"

                                   Nach einer wahren Familiengeschichte:

      Frontarzt kämpft im Zweiten Weltkrieg für die Arisierung seiner Familie

         15. Oktober 2018, Beginn 18:00 Uhr, in der Stadtbibliothek Koblenz

                             im Forum Confluentes, Zentralplatz in Koblenz

 

„Ein Held dunkler Zeit" basiert auf den wahren Erlebnissen der Familie Machemer – dem einzig bekannten Fall, bei dem halbjüdische Familienmitglieder durch besondere Tapferkeitsauszeichnungen eine von Adolf Hitler genehmigte Bescheinigung der „Deutschblütigkeit" erhalten haben. Autor Christian Hardinghaus hat zusammen mit Hans Machemer dessen Familiengeschichte erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und im ergänzenden Sachbuch „Wofür es lohnte, das Leben zu wagen" (Europa Verlag) zusammengetragen. Der Roman komplettiert die Überlieferungen von Machemers Vater aus über 160 Briefen, mehr als 2000 Fotos und mehreren Stunden Filmmaterial von der Front und erzählt einfühlsam und mit hoher historischer Genauigkeit eine ungewöhnliche Liebesgeschichte in den Wirren des Zweiten Weltkriegs.

 

Über den Autor:

Dr. phil. Christian Hardinghaus, geboren 1978 in Osnabrück, promovierte nach seinem Magisterstudium der Geschichte, Literatur- und Medienwissenschaft im Bereich Propaganda- und Vorurteilsforschung des Zweiten Weltkriegs. Er arbeitet als Historiker und Fachjournalist und schrieb mit Hans Machemer das Sachbuch „Wofür es lohnte, das Leben zu wagen" (Europa Verlag).

 

Die Lesung ist für Sie kostenfrei, über eine Spende würden wir uns freuen.

Anmeldung erbeten: telefonisch (02 61/1 33 68 90) oder per Mail (bv-koblenz-trier@volksbund.de).

 

 

Datum: 15. Oktober 2018
Uhrzeit: 18:00 Uhr  – 20:00 Uhr
Organisator: BV Koblenz-Trier
Veranstaltungsort: Koblenz, Stadtbibliothek Deutschland

Kategorie: Informationsveranstaltungen

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel