Datum: 2. November 2019
Ganztägig

Wir schreiben Eure Namen

Wer sind Alexej Akimov und Vasilij Abromov?
Alexej und Vasilij waren russische Kriegsgefangene und kamen im Ersten Weltkrieg ins Lager Niederzwehren. Beide sind 1915 hier gestorben und beerdigt. Allerdings gibt es für die russische Kriegsgräberstätte keine namentliche Kennzeichnung, nur ein Stein am Eingang des Friedhofes gibt zu erkennen, dass es sich hier um die letzte Ruhestätte von ca. 2000 russischen Kriegsgefangenen handelt. Nun ist es nach Auffinden von Sterbeurkunden möglich, den Toten Namen zu geben.
Nach einführender Spurensuche über die Kriegsgräberstätte werden Konfirmandinnen und Konfirmanden der Kirchengemeinde Vellmar anhand der Sterbeurkunden Tonziegel mit Namen, Geburts- und Todesdatum anfertigen. Diese werden zu einem späteren Zeitpunkt auf dem Friedhof dauerhaft angebracht.

Wenn Sie ebenfalls Interesse an dem Modul haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Datum: 2. November 2019
Organisator: Landesverband Hessen
Veranstaltungsort: Kassel Deutschland

Kategorie: Jugend & Bildung

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel