Datum: 3. Dezember 2019
Uhrzeit: 18:00 Uhr  – 20:00 Uhr

Podiumsdiskussion 100 Jahre Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.: Kontinuitäten und Brüche

Vor nunmehr 100 Jahren wurde am 16. Dezember 1919 der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Berlin als Verein gegründet – als Bewegung aus der Zivilgesellschaft. 100 Jahre später hat unsere Arbeit zur Förderung von Frieden und Versöhnung leider nichts von ihrer Notwendigkeit und Aktualität eingebüßt, wie sich täglich an der globalen Sicherheitssituation zeigt.

Wie hat sich hingegen der Volksbund in diesen 100 Jahren prägender deutscher Geschichte verändert, und wie die Erinnerung an Vergangenheit und Krieg? Hierzu lädt Sie der Landesverband Berlin – in Kooperation mit dem Referat Erinnerungskultur des Hauptstadtbüros – zu einer Veranstaltung der Reihe „100 Jahre Volksbund – Erinnern und Erzählen“ ein:

 

100 Jahre Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.: Kontinuitäten und Brüche

Dienstag, 3. Dezember 2019, 18:00 Uhr (Einlass ab 17:30 Uhr)

Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin, Raum 311

Bitte beachten Sie den Zeitbedarf für die Sicherheitskontrolle im Eingangsbereich

 

Begrüßung                           Dr. Fritz Felgentreu, MdB

                                               Landesvorsitzender Berlin, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

 

Grußwort                              Ralf Wieland, MdA

                                               Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin

 

Vortrag                                  100 Jahre Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.: Kontinuitäten und Brüche innerhalb des Volksbundes

                                               Prof. Dr. Manfred Hettling

                                               Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

 

Podiumsdiskussion               Zur Geschichte und Arbeit des Volksbundes

                                               Pfarrerin Marion Gardei

                                               Beauftragte für Erinnerungskultur der Evangelischen Kirche Berlin- Brandenburg-schlesische Oberlausitz

                                               Prof. Dr. Manfred Hettling

                                               Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

                                               Prof. Dr. Sönke Neitzel

                                               Universität Potsdam

                                               Wolfgang Wieland

                                               Stellv. Präsident, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

                                               Moderation: Dr. Heike Dörrenbächer

                                               Leiterin der Abteilung Gedenkkultur und Bildung des Volksbundes

 

Fazit                                      Ausblick auf die künftige Arbeit des Volksbundes

                                               Daniela Schily

                                               Generalsekretärin, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

 

Im Anschluss laden wir Sie zu einem kleinen Empfang ein.

 

Wir bitten um Ihre verbindliche Anmeldung unter: berlin@volksbund.de – Tel. 030-2546 4134 – Fax 030-2546 4138
Datum: 3. Dezember 2019
Uhrzeit: 18:00 Uhr  – 20:00 Uhr
Organisator: Abgeordnetenhaus von Berlin, Niederkirchnerstraße 5, 10117 Berlin, Raum 311
Deutschland

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel