Sie sind hier: Startseite
 

Volksbund startet Aktion „Toter sucht Angehörigen“

Epilog des Krieges: Fünf Millionen registrierte Kriegstote und die Suche nach Angehörigen

Berlin. 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges wendet sich der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. mit der Aktion "Toter sucht Angehörigen" an die breite Öffentlichkeit. "Wir wollen möglichst viele Schicksale klären und Familien wieder zusammenführen", erklärte Markus Meckel, Präsident des Volksbundes anlässlich des heutigen Aktions-Auftaktes in Berlin. Jahr für Jahr werden vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. noch immer rund 30.000 tote Soldaten und zivile Kriegsopfer, geborgen, umgebettet und würdig bestattet. Aktuell hat der Volksbund über fünf Millionen Kriegstote in seiner Datenbank registriert. Angehörige konnten allerdings nur in etwa zehn Prozent der Fälle ausfindig gemacht werden. "Das ist der immer noch währende Epilog des Krieges", sagte Meckel "Die Zahlen und die damit verbundene wichtige Arbeit des Volksbundes sind in der Öffentlichkeit zu wenig bekannt und vielen Menschen ist es nicht bewusst, wie aktuell die Geschichte dadurch noch immer ist." Weiterlesen ...

 

Aktuelle Meldungen

21. April 2015

70 Jahre Kriegsende: Außenminister Steinmeier nimmt an Einbettung von über 120 Gefallenen in Halbe teil

Zum ersten Mal ökumenischer Gottesdienst mit den Bischöfen Dröge und Ipolt auf Deutschlands größter...

20. April 2015

Völkermord an den Armeniern

Meckel: Geschichte nicht nach politischer Konjunktur betrachten

20. April 2015

Symposium des Riga-Komitees

Eine gemeinsame Erinnerung

20. April 2015

Horst Otto gestorben

Botschafter des Volksbundes in der Normandie

15. April 2015

Gedenkstunde am Bosporus

Deutsche Kriegsgräberstätte in Tarabya/Türkei 23. April 2015, um 11 Uhr

14. April 2015

Volksbund startet Aktion „Toter sucht Angehörigen“

Epilog des Krieges: Fünf Millionen registrierte Kriegstote und die Suche nach Angehörigen

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto:
IBAN DE23 5204 0021 0322 2999 00
BIC COBADEFFXXX
Commerzbank Kassel

Oder:
Kontonummer 3 222 999 00
Bankleitzahl 520 400 21
Commerzbank Kassel


Pixel Display-Kampagne