16. November 2016

"Ich hatte Mühe, die Bilder zu ertragen."

Erlebnisbericht von Leonie Mayr, ehemalige Freiwillige des Landesverbandes Hessen im Zyklus 2014/2015, zum Jugendseminar "Krieg und Menschenrechte"

Tag 1: Anreise und Einstieg Voller Vorfreude und mit ungewissen Erwartungen reiste ich am Freitag nach Berlin. Nach dem Abendessen in der Jugendherberge begann der inhaltliche Teil des Seminars und mir wurde klar, dass dies ein spannendes, aber auch thematisch sehr komplexes Wochenende werden würde. Bereits der Einstiegsvortrag zum Thema „Krieg...

14. November 2016

"Flucht ist nichts Neues. Flucht gibt es seit... seit immer."

Zentrale Gedenkstunde des Landes Hessen zum Volkstrauertag

„Flucht und Gewaltmigration – damals und heute“. Unter diesem inhaltlichen Schwerpunkt stand die diesjährige Gedenkstunde am 13. November in der Frankfurter Paulskirche. Jenem Ort, „der vor allem dafür steht, dass Menschen ohne Krieg den Weg aus Konflikten suchen können“, so Oberbürgermeister Peter Feldmann in seiner Begrüßung. „Flucht und...

3. November 2016

„Schön ruhig und friedlich hier“

Deutsch-russische Schülergruppe besucht ehemaliges STALAG IX B an der Wegscheide bei Bad Orb

Im Rahmen eines erstmals stattfindenden deutsch-russischen Schüleraustausches der Johann-Philip-Reis Schule in Friedberg, besuchte die Gruppe von 22 Schülern die Wegscheide bei Bad Orb. Die Schülergruppe, bzw. die Organisatoren, wählten diesen Ort ganz bewusst als Ziel dieses Projekttages aus. Die Lehrer, welche den Austausch begleiten, baten...

11. Oktober 2016

Starke+Reichert unterstützt die Bildungsarbeit des Landesverbandes Hessen

Fünf Tablets für die Regionalstelle Hessen Nord

Der Dank des Landesverbanden Hessen geht an das IT-Systemhaus Starke+Reichert in Kassel, das dem Team seiner Außenstelle am vergangenen Montag eine Sachspende in Form von fünf Tablets überreicht hat. Mit den zusätzlichen Tablets ist es nun möglich, das bislang auf die Kriegsgräber des Kasseler Hauptfriedhofs zugeschnittene Bildungsmodul...

10. Oktober 2016

"Lasst uns einander achten und zur Liebe und guten Werken anspornen." Heb. 10, 24

Volksbund-Spende aus besonderem Anlass

Das persönliche Ehegelöbnis von Meike und Brian wurde noch am Tag der kirchlichen Trauung in die Tat umgesetzt. Meike Jährig, die viele Jahre Mitglied des Jugendarbeitskreises in Hessen war und den Landesverband zuletzt im Bundesjugendausschuss des Volksbundes vertreten hat, war es ein besonderes Anliegen, die Jugendarbeit des Landesverbandes...

7. Oktober 2016

„Das ist doch gruselig“

Volksbund bereitet Geschichtskurs auf Schüleraustausch vor

Im Rahmen eines deutsch-israelisch-arabischen Schüleraustausches, mit dem Schwerpunkt auf dem Ersten Weltkrieg, fragte der Lehrer eines Geschichtsleistungskurses der Philip-Reis-Schule in Friedrichsdorf beim Landesverband Hessen an, ob die Bildungsreferentin Judith Sucher eine vorbereitende Stunde anbieten könne, um die Schüler auf den Umgang mit...

20. September 2016

„Ermordet und vergessen?!“

Opfer des nationalsozialistischen „Euthanasieprogrammes“ auf dem Frankfurter Hauptfriedhof

Friedhöfe sind Orte der Begegnung, der Stille und der Trauer. Vor allem aber sind sie Orte der Erinnerung. Dies gilt insbesondere für Kriegsgräberstätten. Nur noch an wenigen Kriegsgräbern finden sich Zeichen des individuellen Gedenkens. Vielmehr sind sie Orte der kollektiven Erinnerung und Mahnmale des Friedens. So auch drei Gräberfelder auf dem...
Treffer 1 bis 7 von 94
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Schirmherr Norbert Kartmann

"Kriegsgräberstätten sind anschauliche Zeugen für die Schrecken der Kriege. Jedes einzelne Grab hilft kommenden Generationen, hinter nackten Statistiken die persönlichen Schicksale der Opfer wahrzunehmen. Besonders bewundernswert finde ich die Jugendarbeit des Volksbundes. Jährlich werden junge Menschen aus verschiedenen Nationen an den Kriegsgräbern zusammen geführt. Sie helfen in internationalen Workcamps in Deutschland und im Ausland bei der Pflege der Gräber. Dies ist eine besonders eindrückliche Form der Friedenserziehung. Gerne unterstütze ich als Schirmherr des Landesverbandes die vielfältige Arbeit des Volksbundes und seiner zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, die auch in Zukunft unverzichtbar bleibt. "

Norbert Kartmann,
Präsident des Hessischen Landtages

Teilen |