• Audio
  • Bundesgeschäftsstelle

In diesem Jahr feiert eine besondere Organisation Jubiläum, die bis heute aktiv ist: Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Er wird 100 Jahre alt und richtet deshalb zahlreiche Veranstaltungen aus, die in die Vergangenheit, aber auch in die Zukunft schauen. Das Motto: "Frieden braucht Mut". Ein Beitrag von Andreas Suckel im Gespräch mit Stefan Dworak vom Volksbund.

Weitere Informationen unter www.100-Jahre-Volksbund.de.

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

Anzeigen 849 KB Als PDF bestellen

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

Anzeigen 437 KB Als PDF bestellen

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

  • Informationsmaterial
  • Bundesgeschäftsstelle
  • Jugend & Bildung
Anzeigen 1 MB Als PDF bestellen

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

  • Informationsmaterial
  • Bundesgeschäftsstelle
  • Jugend & Bildung
Anzeigen 2 MB Als PDF bestellen

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

  • Video
  • Bundesgeschäftsstelle
  • Erster Weltkrieg

Begleitend zu der Sonderausstellung „1918. Zwischen Niederlage und Neubeginn“ im Hessischen Landesmuseum in Kassel wurde ein Dokumentarfilm über den Heldenhain in Spangenberg erstellt. Drohnenflugaufnahmen führen dem Betrachter diese Anlage, die 1923 nach Entwürfen des Spangenberger Architekten Theobald Fenner entstand, aus der Vogelperspektive eindrucksvoll vor Augen.

Die filmische Beschreibung der Gedenkstätte für die Gefallenen des Ersten Weltkrieges wird mit Erinnerungen an eines der Kriegsopfer verknüpft. Tragendes Element sind dabei Ausschnitte aus einem Tonbandinterview, das der Kunsthistoriker Gerd Fenner, ein Enkel des Architekten, 1984 mit seiner damals 94-jährigen Großtante Clotilde, der Schwester des Baumeisters, führte. Clotilde Falz beschreibt unter anderem den Kriegseinsatz und frühen Tod ihres Bruders Ferdinand Fenner. Die berührenden Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg und die Familiengeschichte werden im Film auf der Tonebene mit Glockengeläut unterstützt, das in die Atmosphäre der damaligen Zeit einführt. Auf der Bildebene wechseln Dokumente wie Schwarz-Weiß-Fotos, alte Postkarten und auch Entwurfskizzen zum Heldenhain. Die Schilderung des Schicksals von Ferdinand Fenner steht exemplarisch für die anfängliche Begeisterung zu Beginn des Ersten Weltkrieges, aber auch für das durch den Krieg verursachte spätere Leid.

So entsteht ein bewegender Spannungsbogen aus Erlebtem und Erinnertem, aus Freude und Trauer, aus Vergangenheit und Gegenwart, aus allgemeiner und persönlicher Geschichte, der dem Betrachter des Films auf eigene Weise historische Informationen zu vermitteln vermag.

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

  • Publikation
  • Nordrhein-Westfalen
  • Kriegsgräberstätten
Anzeigen 56 KB

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

Anzeigen 115 KB

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

  • Dokumente
  • Bundesgeschäftsstelle
  • Kriegsgräberstätten
Anzeigen 36 KB

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

  • Publikation
  • Nordrhein-Westfalen
Anzeigen 966 KB

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

  • Informationsmaterial
  • Nordrhein-Westfalen
  • Grundsatztexte
Anzeigen 263 KB

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

  • Dokumente
  • Nordrhein-Westfalen
  • Grundsatztexte
Anzeigen 3 MB

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

  • Dokumente
  • Nordrhein-Westfalen
  • Grundsatztexte
Anzeigen 362 KB

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

  • Informationsmaterial
  • Nordrhein-Westfalen
  • Erster Weltkrieg

Das Schülermaterial umfasst insgesamt 10 Arbeitsblätter, die verschiedene Aspekte des Ersten Weltkrieges inhaltlich beleuchten.

Der Einsatz der Arbeitsblätter eignet sich insbesondere für eine Wiederholung bzw. Auffrischung des behandelten Unterrichtsstoffs während der Fahrt, kann aber auch schon im Vorfeld auf verschiedene Weise sinnvoll eingesetzt werden. Das Materialpaket ist so angelegt, das es neben kurzen Informationstexten unterschiedliche Arbeitsaufgaben enthält, die ein selbstständiges Arbeiten der Schülerinnen und Schüler in Einzel-, Partner- oder Gruppenarbeit ermöglichen.

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der Arbeitsblätter 1-10 einschließlich kurzer Erläuterungen zum Inhalt:

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.

  • Informationsmaterial
  • Nordrhein-Westfalen
  • Jugend & Bildung
  • Erster Weltkrieg

Dieses Arbeitsblatt beschreibt den Aufbau und die Funktionsweise der Europäischen Union.

Methoden und Material: Einzel-,Partner- oder Gruppenarbeit; Verfassertext.

Anzeigen 777 KB Als PDF bestellen

Ihre Spende

Unsere Medien stehen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Spende erwünscht.