20. Juni 2019

Fortbildungsangebot für Lehrkräfte, Studierende sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren

Verbringen Sie den goldenen Herbst mit uns im Elsass oder auf Usedom.

Vom 03. bis 06.10.2019 bietet der Volksbund zwei Studienreisen zu seinen Jugendbildungs- und Begegnungsstätten (JBS) an: Die Maßnahme in Niederbronn-les-Bains im Elsass findet zum Thema „75 Jahre deutsch - französische Geschichte in Europa“ statt. Auf dem Golm auf Usedom werden wir „Deutsche & polnische Erinnerungskulturen erkunden“. Beide...
In 100 Jahren Volksbund-Geschichte hat sich einiges bewegt. Aber was hat das weltweit größte Laufevent mit der Arbeit des Volksbundes zu tun? Und was sind die Beweggründe des Frankfurter Teams des Landesverbandes Hessen, daran teilzunehmen? Die Idee existiert seit mindestens 20 Jahren, aber erst jetzt fanden sich genügend Mitarbeiterinnen und...

21. Mai 2019

„Dann sind wir auf einem sehr guten Weg!“

Vortrags- und Diskussionsveranstaltung zum „Gedenken an Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft“

100 Jahre Volksbund, das sind auch 100 Jahre Erinnern und Gedenken im Wandel der Zeit. Der Landesverband Hessen nimmt den Geburtstag des Volksbundes als Anlass, sich kritisch mit der eigenen Geschichte auseinander zu setzen und lud in diesem Zusammenhang zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung in der Evangelischen Akademie ein. „Den...

8. Mai 2019

Pädagogische Handreichung zum Thema Kriegerdenkmäler

Ab sofort in digitaler Form verfügbar

Sie lassen sich deutschlandweit in fast jedem Ort nicht nur finden, sondern auch entdecken: Denkmäler, mit denen an die Kriege der Vergangenheit erinnert wird - insbesondere an den Krieg 1870/71, den Ersten und den Zweiten Weltkrieg. Durch die Auseinandersetzung mit ihnen werden zeitgenössische Perspektiven auf Krieg und Kriegstod greifbar, die...

27. März 2019

„Eine Mahnung an uns alle“

Präsentation der Forschungsergebnisse zur Kriegsgräberstätte Kloster Arnsburg

Vor 74 Jahren – am 26. März 1945 – wurden bei Hirzenhain im Vogelsberg 87 Frauen und Männer Opfer eines sogenannten Endphaseverbrechens von SS und Gestapo. Ihre sterblichen Überreste wurden 1959 auf die Kriegsgräberstätte Kloster Arnsburg umgebettet – als „unbekannte Kriegstote“ mit dem falschen Sterbedatum des 3. April 1945. Erst 1996, 51 Jahre...

22. März 2019

Nachruf zum Tode von Gerd Joachim Weber

Ein Arbeitsleben im Zeichen von Versöhnung

Die Nachricht vom Tod des ehemaligen langjährigen Landesgeschäftsführers Gerd Joachim Weber, der bis 1986 auch als Jugendreferent in Hessen tätig war, kam überraschend und hat insbesondere diejenigen, die ihn aus der 25-jährigen intensiven Zusammenarbeit persönlich kannten, tief erschüttert. Intensiv hat sich Gerd Weber für ein erstes Engagement...

6. März 2019

Ausstellung „14/18 – mitten in Europa“

Überarbeitete Fragebögen ab sofort über den Landesverband verfügbar

Ausstellungen werden gelegentlich als „Flachware“ abgetan, mit der man niemanden mehr im Zeitalter digitaler Medien begeistern könne. Auf Ausstellungen, die für sich alleine stehen, mag das zutreffen. Aber die Ausstellungen des Volksbunds begleiten vielfältige Materialien: Handreichungen mit passgenauen Stundenentwürfen, digitale Angebote wie die...
Treffer 1 bis 7 von 51
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Schirmherr Norbert Kartmann

"Kriegsgräberstätten sind anschauliche Zeugen für die Schrecken der Kriege. Jedes einzelne Grab hilft kommenden Generationen, hinter nackten Statistiken die persönlichen Schicksale der Opfer wahrzunehmen. Besonders bewundernswert finde ich die Jugendarbeit des Volksbundes. Jährlich werden junge Menschen aus verschiedenen Nationen an den Kriegsgräbern zusammen geführt. Sie helfen in internationalen Workcamps in Deutschland und im Ausland bei der Pflege der Gräber. Dies ist eine besonders eindrückliche Form der Friedenserziehung. Gerne unterstütze ich als Schirmherr des Landesverbandes die vielfältige Arbeit des Volksbundes und seiner zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, die auch in Zukunft unverzichtbar bleibt. "

Norbert Kartmann,
Präsident des Hessischen Landtages