12. Dezember 2019

Kriegsgräber auf dem Frankfurter Hauptfriedhof

Gesamtpräsentation der aktuellen Forschungsergebnisse am Volkstrauertag 2019

Bei der zentralen Gedenkveranstaltung des Landes Hessen zum Volkstrauertag in der Frankfurter Paulskirche präsentierte der Landesverband Hessen am 17. November erstmals seine gesamten neuen Forschungsergebnisse zu den Kriegsgräbern auf dem Frankfurter Hauptfriedhof. Dieser stand 2018 und 2019 im Mittelpunkt der Arbeit des Landesverbandes in seinem...

10. Dezember 2019

Volkstrauertag 2019 in der Paulskirche

von Elisabeth Rupprecht und Eva Schlier

"Wanderer, kommst du nach Sparta, verkündige dorten, du habest uns hier liegen gesehn, wie das Gesetz es befahl." Diese Übersetzung einer antiken Grabstele von Friedrich Schiller stellt eindrucksvoll die aus alter Zeit überlieferte Soldatentugend dar, sich im Kampf zu einhundert Prozent den Befehlen der höheren Instanz zu beugen und...

26. November 2019

Gefangen in der Vergangenheit?

Wie geht's weiter mit dem Volkstrauertag?

Volkstrauertag abschaffen? Oder weitermachen wie bisher? Fast 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkrieges ist das Interesse am Volkstrauertag gering. Deswegen hat es in Angelburg erstmals in diesem Jahr kein offizielles Gedenken zum Volkstrauertag gegeben. Doch dabei möchten Bürgermeister und Ortsvorsteher es nicht belassen und mit den Einwohnern...
History Caching Hinter diesem Begriff versteckt sich eine historische Spurensuche. Die Teilnehmer*innen werden mit Geocaching-Geräten ausgestattet und durch diese über das weitläufige Gelände der Burg geleitet. Karten, ein Kompass und Entfernungsangaben helfen dabei, Verstecke ausfindig zu machen. In ihnen verbergen sich Gegenstände, die alle in...
"Lager – gleich welcher Art – während oder im Gefolge eines Krieges sind ein Mittel zur Unterdrückung und z. T. auch der Ausbeutung. Menschenrechte spielen in Lagern keine Rolle“, zu dieser Erkenntnis kamen die Schülerinnen und Schülern der Richard-Müller-Schule in Fulda. Am Projekttag zu „Menschenrechten“ hatten sie sich im Workshop...

23. Oktober 2019

Kranzniederlegung für die Opfer der Bombennacht

Stadt Kassel und Volksbund erinnern an die Zerstörung Kassels vor 76 Jahren

In der Nacht des 22. Oktober 1943 wurde Kassel bei einem schweren Fliegerangriff weitgehend zerstört. Im Bombenhagel und dem anschließend Feuersturm verloren rund 10.000 Kasseler Bürgerinnen und Bürger ihr Leben. Mit einer Kranzniederlegung am Ehrenmal für die Bombenopfer auf dem Hauptfriedhof gedachten Oberbürgermeister Christian Geselle,...

21. Oktober 2019

Publikationen "Erinnerungskulturen in Europa"

Didaktisierte Materialsammlung

Bis heute sind unterschiedliche Erinnerungskulturen und Gedenkrituale in Europa ein sensibles Thema. Nicht nur die Formen kollektiven Gedenkens variieren stark, auch sind die Erzählungen sowie die politisch-kulturellen Rahmenbedingungen unterschiedlich. Das Anliegen dieser Materialsammlung ist es, mit praktischen Beispielen und Diskussionen...
Treffer 1 bis 7 von 66
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

15. Oktober 2019

Projekttag auf dem Waldfriedhof Trutzhain

Schülerinnen und Schüler der Melanchthon-Schule Steinatal erkunden die Kriegsgräberstätte

Mitten im Wald liegt abgeschieden ein Friedhof, der 1939 von der Wehrmacht angelegt wurde. Hier sind Kriegsgefangene aus Polen, Frankreich, Italien und vor allem aus der Sowjetunion beerdigt worden, die zuvor im STALAG IX A untergebracht waren. Doch nicht nur Kriegsgefangene fanden hier ihre letzte Ruhe, sondern nach dem Krieg richtete die US-Army...

1. Oktober 2019

Geschichte mal anders

Deutsch-französischer Comic-Wettbewerb

Geschichte für junge Menschen greifbar zu machen, dass ist das Ziel des deutsch-französischen Comic-Wettbwerbs, den es jetzt seit zwei Jahren gibt. Aus Hessen hat Amelie Wischer von der Konrad-Duden-Schule in Bad Hersfeld teilgenommen. Amelie, 14 Jahre alt, hat in ihrem Comic einen Jungen gezeichnet, der mit dem Tod seiner Eltern leben muss. Sie...

24. September 2019

Kriegsgräber erzählen Geschichte(n)

Neue Ergebnisse des Forschungsprojekts "Kriegsgräberstätten in Hessen" erstmals öffentlich vorgestellt

Im Rahmen des "Tages der Führungen" auf dem Frankfurter Hauptfriedhof präsentierte der Landesverband Hessen am 15. September die aktuellen Ergebnisse seines Forschungsprojekts zur Geschichte der hessischen Kriegsgräberstätten. In zwei 90-minütigen Führungen, die sich thematisch jeweils auf einen der beiden Weltkriege konzentrierten,...

13. September 2019

„Welch hohes Gut der Friede ist“

Dankveranstaltung und Benefizkonzert zur Haus- und Straßensammlung im Hessischen Landtag

Mit gleich zwei Veranstaltungen war der Landesverband Hessen am 12. September zu Gast im Hessischen Landtag. Zum Abschluss der Haus- und Straßensammlung 2018 würdigten der Volksbund Hessen und sein neuer Schirmherr Landtagspräsident Boris Rhein all die zahlreichen Unterstützer, die im vergangenen Jahr zugunsten der Friedensarbeit des Volksbundes...

1. September 2019

„Krieg vernichtet Leben und Seelen“

Aktion "Rote Hand" im Rahmen des 50jährigen Jubiläums der Jugendfeuerwehren Münzenberg

Am 1. September 1939 begann mit dem Überfall des nationalsozialistischen Deutschlands auf das Nachbarland Polen der Zweite Weltkrieg. Zu diesem Zeitpunkt gehörten in Deutschland Ausgrenzung und Verfolgung, das Verschwinden von Mitbürgerinnen und Mitbürgern und deren anschließende Ermordung zum nationalsozialistischen Alltag. Was heute vor 80...

6. August 2019

Pflanzung am 3. August auf dem Ginkgo-Hain in Kassel

Jugendbegegnung Hessen International gestaltet Gedenkveranstaltung

Im Juli und August verbrachten 21 Jugendliche aus acht verschiedenen Ländern vierzehn Tage im Internationalen Workcamp des Volksbundes in Kassel. In diesen Tagen gingen sie gemeinsam auf Spurensuche in der Vergangenheit und lernten, warum Erinnern auch heute für Gegenwart und Zukunft wichtig ist. Die Besuche der Kriegsgräberstätten Niederzwehren...

31. Juli 2019

"Damit die Erinnerung wach bleibt"

Internationale Jugendbegegnung Kassel auf dem Friedhof in Bettenhausen

Der 22. Oktober 1943 ist ein Datum, das niemals vergessen wird. An diesem Tag erfolgte der bislang schwerste Bombenangriff auf Kassel, der die Innenstadt völlig zerstörte. Die meisten Bewohner überlebten diesen Angriff nicht. Viele von ihnen ruhen auf dem Bettenhäuser Friedhof, darunter Berta, Hedwig und Hanni, sie waren Mutter, Tochter und...
Treffer 1 bis 7 von 59
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendentelefon: 0561 700 90

Spendenkonto

IBAN:
DE23520400210322299900

BIC: COBADEFFXXX

Commerzbank Kassel


Schirmherr Boris Rhein

Foto: Hessischer Landtag,
Kanzlei, Volker Watschounek

"Kriegsgräberstätten sind anschauliche Zeugen für die Schrecken der Kriege. Jedes einzelne Grab hilft kommenden Generationen, hinter nackten Statistiken die persönlichen Schicksale der Opfer wahrzunehmen. Besonders bewundernswert finde ich die Jugendarbeit des Volksbundes. Jährlich werden junge Menschen aus verschiedenen Nationen an den Kriegsgräbern zusammen geführt. Sie helfen in internationalen Workcamps in Deutschland und im Ausland bei der Pflege der Gräber. Dies ist eine besonders eindrückliche Form der Friedenserziehung. Gerne unterstütze ich als Schirmherr des Landesverbandes die vielfältige Arbeit des Volksbundes und seiner zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, die auch in Zukunft unverzichtbar bleibt. "

Boris Rhein,
Präsident des Hessischen Landtages