Volksbund Logo Desktop Volksbund Logo Mobil
Leseproben

Band 22: Das Inferno von Swinemünde

Überlebende berichten über die Bombardierung der Stadt am 12. März 1945

Die Kriegsgräber- und Gedenkstätte Golm auf der Insel Usedom, in Sichtweite der deutsch-polnischen Grenze, ist nicht nur ein Soldatenfriedhof. Hier befinden sich auch die Gräber tausender Opfer des amerikanischen Bombenangriffs am 12. März 1945 auf die pommersche Hafenstadt Swine­mün­de.

Die Berichte von 65 Überlebenden – von Swine­­mün­­­dern, von Soldaten, Kriegsgefangenen und Zwangs­­arbeitern sowie von vielen Flüchtlingen – zeichnen ein bewegendes Bild von den Schrecken dieses Tages.

Die Wunden im Stadtbild von Swinemünde/Swinoujscie sind auch heute noch in der jetzt polnischen Stadt sichtbar – der verbliebene Turm der zerstörten Lutherkirche ist nur ein Beispiel dafür.

Das Buch kostet 10 Euro zzgl. 1 Euro Versand und kann unter folgender Adresse bezogen werden:

Jugendbegegnungs- und Bildungsstätte Golm
Dorfstraße 33
17419 Kamminke
Telefon: 038376-2900
Fax: 038376-29068
E-Mail: info@jbs-golm.de
Internet: www.jbs-golm.de

Ihre Spende

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch eine Spende oder Ihre Mitgliedschaft.

🍪 Cookie Einstellungen

Notwendige Cookies

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Statistik-Cookies

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Externe Inlineframes

Inlineframes werden verwendet, um externe Seiten einzubinden sowie deren Darstellung zu gewährleisten.