Volksbund Logo Desktop Volksbund Logo Mobil

Testament und Vorsorge

Wozu überhaupt ein Testament?
Testament und Vorsorge – Vollmachten und Verfügungen

Niemand denkt gern an den Tod. Je jünger und kraftvoller wir uns fühlen, desto stärker drängen wir einen solchen Gedanken beiseite. Aber das Schicksal ist unberechenbar. Auch wer kein Vermögen hinterlassen wird, sollte an die Regelung seines Erbes denken. Ein Testament ist die einzige Möglichkeit, seinen Besitz so zu verteilen, wie es den eigenen Vorstellungen entspricht. Man erspart seiner Familie und seinen Freunden Unsicherheit, Geld, Gewissenskonflikte und Streit sowie das meist langwierige Verfahren, als Erbberechtigter einen Erbschein zu erhalten.

„Erben und Vererben“
eine Videoreihe mit Informationen auf dem YouTube Kanal „Volksbundtv“.

Jedes Jahr veranstaltet der Landesverband Saar – zusammen mit dem Fachanwalt für Erbrecht Marwin H. Roth – einen Informationsabend, an dem er über dieses Thema referiert und Fragen beantwortet. Das fiel 2020 leider aus und in 2021 ist die Realisierung nicht sicher. Aber wir trafen ihn in seiner Kanzlei und drehten Videos mit ihm, um diesen Ausfall zu kompensieren. Sie können nun seine Erläuterungen zu den für uns alle besonders in dieser Zeit wichtigen Themen der Vorsorge ganz bequem von Zuhause aus auf YouTube anschauen.

Sie finden die komplette Playlist „Informationen zum Erbrecht" auf Youtube unter: www.youtube.com/volksbundtv. Wir hoffen, diese Videos helfen Ihnen weiter. Geben Sie uns gern eine Rückmeldung per E-Mail.

Und was wird mit Ihrem digitalen Nachlass?

Auch der digitale Nachlass sollte geregelt werden. Nicht alle Anbieter gewähren Zugriff auf digitale Inhalte. Nur wenn Sie Ihren digitalen Nachlass regeln, können Angehörige zügig Online-Verträge kündigen und persönliche Daten im Netz löschen.

Dazu wollen wir Ihnen eine Hilfestellung geben und können Ihnen mit Genehmigung der Verbraucherzentrale NRW e. V. eine Vorlage für eine „Vollmacht für den digitalen Nachlass“ zur Verfügung stellen. Die Textbausteine können Sie verwenden, um darüber zu bestimmen, was mit Ihren Accounts und Daten passieren soll, wenn Sie einmal nicht mehr sind. Sie können die Vollmacht inhaltlich anpassen. Die Vollmacht über den digitalen Nachlass betrifft die Daten und Profile im Netz. Sie ersetzt keine umfassende Auseinandersetzung mit den finanziellen Fragen rund ums Vererben. Die Vollmacht für den digitalen Nachlass muss handschriftlich verfasst werden.

Weitere Informationen finden Sie im "Vorsorge-Handbuch" der Verbraucherzentrale, das auch im Buchhandel erhältlich ist.

Unser Partner bietet eine Liste mit über 2.000 Erbrecht-Experten

🍪 Cookie Einstellungen

Notwendige Cookies

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Statistik-Cookies

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Externe Inlineframes

Inlineframes werden verwendet, um externe Seiten einzubinden sowie deren Darstellung zu gewährleisten.