Volksbund Logo Desktop Volksbund Logo Mobil
Grave search Become a member Donate online Donate

Workcamps 2024: jetzt anmelden! Mehr erfahren

Spenden Sie online
Jeder Betrag zählt, damit der Volksbund seine Aufgaben und Projekte finanzieren kann.
Werden Sie Mitglied
Tragen Sie dauerhaft zu mehr Frieden und Gerechtigkeit bei und werden Sie Mitglied!
  • Aktuelle Meldungen
  • Termine
  • #volksbundhistory
  • Mediathek
  • Aktionen
Landesverbände
Landesverbände
Sachsen Sachsen- Anhalt Brandenburg Berlin Mecklenburg- Vorpommern Schleswig- Holstein Niedersachsen Hessen Hamburg Saarland Rheinland- Pfalz Bayern Baden- Württemberg Thüringen NRW Bremen

Volksbund in Zahlen

Gemeinsam für den Frieden

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre Organisation. Er widmet sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe, Kriegstote im Ausland zu suchen und zu bergen, sie würdig zu bestatten und ihre Gräber zu pflegen. Der Volksbund betreut Angehörige und berät öffentliche und private Stellen in Fragen der Kriegsgräberfürsorge, auch international. Er engagiert sich in der Erinnerungskultur und fördert die Begegnung und Bildung junger Menschen an den Ruhestätten der Toten.

Volksbund in Zahlen

Gräbersuche

Der Volksbund bietet damit Zugriff auf mehr als 5,4 Millionen Datensätze. Ist ein Kriegstoter dort nicht zu finden, ist ein Suchantrag die nächste Option.

oder

Vorsorge-TV

Online-Vorträge behandeln die Schwerpunkte Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung sowie Erben & Vererben. Die Anmeldung ist kostenlos.

Kriegsgräberstätte

Golm / Usedom

Deutschland

Die Kriegsgräberstätte auf dem Golm ist der Ort, an dem alljährlich die Bombenopfer von Swinemünde (polnisch: Świnoujście) im Fokus stehen. Am Jahrestag des Luftangriffs vom 12. März 1945 findet um 14 Uhr eine Gedenkstunde statt.

Zur Kriegsgräberstätte

Eine von mehr als 830 Kriegsgräberstätten in 46 Staaten, die vom Volksbund betreut wird.

Kriegsgräberstätte

Golm / Usedom

Deutschland

Die Kriegsgräberstätte auf dem Golm ist der Ort, an dem alljährlich die Bombenopfer von Swinemünde (polnisch: Świnoujście) im Fokus stehen. Am Jahrestag des Luftangriffs vom 12. März 1945 findet um 14 Uhr eine Gedenkstunde statt.

Zur Kriegsgräberstätte

Eine von mehr als 830 Kriegsgräberstätten in 46 Staaten, die vom Volksbund betreut wird.