Nachricht
Benefizkonzert des Volksbundes im Bremer Konzerthaus Glocke ein voller Erfolg
Das Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg spielte am 14. Mai 2019 zugunsten des Landesverbandes Bremen im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.
16. Mai 2019
  • Bremen

Der Leiter des Musikkorps, Christoph Scheibling hatte versprochen, in diesem Jahr noch einen drauf setzen zu wollen und dieses Versprechen wurde eingelöst.

Über 600 Gäste erlebten ein Galakonzert, bei dem das symphonische Blasorchester und Aushängeschild der deutschen Militärmusik über zwei Stunden ein abwechslungsreiches Programm präsentierte. Die Mischung aus klassischer Musik, Märschen, exklusiven musikalischen Kompositionen und gehobener Unterhaltungsmusik begeisterte die Zuschauerinnen und Zuschauer.

Das Highlight des Konzerts war das musikalische Arrangement anlässlich des 70-jährigen Jubiläums der Unterzeichnung des Grundgesetzes. So stellte das Musikkorps der Bundeswehr diese Geburtsstunde der Demokratie mit der gesamten Bandbreite des Orchesters und einer dazu abgestimmten Lichtinstallation dar. Weiter ging diese musikalische Zeitreise mit den Themen Fußballweltmeisterschaft 1954 und Wirtschaftswunder über die deutsche Wiedervereinigung bis zur heutigen Zeit und einem vereinten Europa. Unter dem Titel "Spirit of Scotland", gelang dem Musikkorps eine Verbindung von traditioneller und moderner schottischer Musik und zeigte eindrucksvoll die Vielseitigkeit des Orchesters. Vollendet wurde diese Schottlandreise durch die Unterstützung von Thomas Zöller, der mit seinem virtuosen Dudelsackspiel zu begeistern wusste. Mit dem Medley der größten Hits von Billy Joel kamen auch die Freunde der gehobenen Unterhaltungsmusik voll auf ihre Kosten.

Das Konzert stand im Zeichen des 100-jährigen Jubiläums des Volksbundes und der Förderung seiner Jugendarbeit. "Durch das jährliche Benefizkonzert wird die Jugendarbeit des Volksbundes in Bremen nachhaltig unterstützt", erklärte Landesvorsitzender Dietmar Werstler bei seiner Begrüßung. Auch aus diesem Grund waren wieder viele helfende Hände des Jugendarbeitskreises des Volksbundes anwesend, um die Veranstaltungsorganisation zu unterstützen und Spenden zu sammeln.

In der Tradition der Musikschau der Nationen fand dieses Konzert zum zweiten Mal statt und soll auch im nächsten Jahr fortgeführt werden.