Workcamps

Costermano am Gardasee - eine deutsch-italienische Begegnung
Italien
de

Costermano / Gardasee

Der schöne Gardasee ist unser Reiseziel. Hier baden wir, gehen bummeln und Eis essen in Sirmione und Garda und starten unsere Ausflüge in die einmalige Lagunenstadt Venedig und nach Verona, die Stadt von Romeo und Julia. Unsere Unterkunft für Jugendgruppen liegt ganz romantisch mitten in einem Olivenhain, ca. drei Kilometer außerhalb von Costermano.

Wir haben aber nicht nur das Dolce Vita im Sinn: Auf einem schmalen Bergrücken über dem Gardasee liegt eine der größten Kriegsgräberstätten Italiens, der deutsche Soldatenfriedhof Costermano. Er ist Ruhestätte für über 20 000 Soldaten und andere Kriegstote, deren Tod uns die Sinnlosigkeit des Krieges als stetige Erinnerung vor Augen führt. Gemeinsam mit Jugendlichen aus Süditalien führen wir leichte Pflegearbeiten durch und beschäftigen uns mit dem Schicksal der Menschen, die dort begraben sind. Bei Filmabenden mit anschließender Diskussion setzen wir uns mit Krieg und Gewaltherrschaft auseinander. Eine Exkursion nach Solfrino führt uns daher zu den Ursprüngen des Roten Kreuzes und der Genfer Konventionen. Geplant ist auch der Besuch der Gedenkstätte des ehemaligen Durchgangslagers Fossoli bei Carpi, dem Ausgangspunkt vieler Deportationen italienischer Juden in deutsche Vernichtungslager.

Die Veranstaltung im Überblick
Termin
28.07.2019 - 10.08.2019
Teilnehmeranzahl
15 bis 20 Teilnehmer
Alter der Teilnehmer
16-21
Vorbereitungstreffen
Siehe Ausschreibung der zentralen Vorbereitungstreffen
Reiseroute
mit dem Bus ab Schweinfurt über München nach Costermano und zurück (Nachtfahrt / Ankunft in München und später Schweinfurt am 11.08 morgens)
Unterbringung
Jugendgruppenunterkunft in der Nähe von Costermano
Teilnahmebetrag
310,00 €
Pass/Visum
gültiger Personal- oder Reisepass
Gesundheitsbestimmungen
Gemäß aktuellen Empfehlungen des Auswärtigen Amtes
Anmeldung bis
31.05.2019
Ausgebucht
Kontakt
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.
Bundesgeschäftsstelle, Abt. Gedenkkultur und Bildung
Kompetenzcenter Internationale Jugendbegegnungen
Werner-Hilpert-Straße 2
D-34117 Kassel
Tel.:+49 (0) 561-7009-184
Fax: +49 (0) 561-7009-295
Pixel Display-Kampagne