Volksbund Logo Desktop Volksbund Logo Mobil

Vorsorge-TV: immer weiter ins Detail

Vortragsreihe des Volksbundes zu Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Erben & Vererben

Das ist der Klassiker: „Okay, ich gucks mir für Euch mal an.“ Erwachsene Kinder informieren sich für ihre Eltern über Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Erbschaftsfragen. Und bleiben hängen, denn sie merken: Das geht sie selbst ja etwas an – und zwar sehr viel. Mit „Vorsorge-TV“ setzt der Volksbund dabei Maßstäbe.
 

Als nächstes steht am 8. Dezember eine Fragestunde zum Thema „Erben und Vererben: die größten Fehler und besten Tipps!” an (zur Anmeldung). Beim letzten Vortrag vor der Winterpause am 15. Dezember geht es um den „Notfallkoffer: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung” (zur Anmeldung).
 

Interesse in Europa, Afrika, den USA

Die Resonanz auf die Angebote, die thematisch immer weiter ins Detail gehen, ist enorm: Manche schauen mit ihren Eltern, andere mit Partnerin oder Partner, mit Freunden, Nachbarn und melden sich für weitere zwei, drei Vorträge an.

Viele nehmen das Angebot, Formulare für ihre persönliche Vorsorgevollmacht zu erhalten, gern an. Und nicht wenige setzen damit Vorhaben endlich um, die sie lange vor sich hergeschoben haben. Auch persönliche Beratungsgespräche nach den Vorträgen sind gut gebucht. Und: Das Publikum ist international. Teilnehmerinnen und Teilnehmer leben in den USA, in Afrika und etlichen europäischen Ländern.
 

Keine Auskunft ohne Vollmacht

Eine junge Frau – gerade 20 – schreibt Rechtsanwalt Alexander Braun, der die Vorträge hält: „Ich habe mich gleich um Vorsorgevollmachten für meine Mutter und mich gekümmert. Sie sind sehr gut auf die einzelnen Fragen eingegangen. Durch Ihr Webinar ist mir bewusst geworden, wie wichtig es ist, vorzusorgen – ich habe dazugelernt. Ich werde beim nächsten Vortrag ebenfalls dabei sein und freue mich schon darauf. Ihre Webinare empfehle ich auf jeden Fall meinen ehemaligen Klassenkameraden weiter.“

Und auch das gibt es: dass Eltern ihre gerade volljährigen Kinder auffordern, sich um Vorsorgevollmachten zu kümmern. „Ich wusste nicht, dass wir ohne sie im Notfall kein Recht auf ärztliche Auskunft haben“, sagt die Mutter. „Nicht nur mit Blick auf die Pandemie ist das ein ganz wichtiger Hinweis.“
 

Fragestunden

Nach dem Start im Juli 2021 gehen die Vorträge immer mehr ins Detail. Beim Komplex „Erben & Vererben“ geht es inzwischen um Immobilien, Steuerfallen, Erbengemeinschaften oder um die Frage, ob Frauen anders erben als Männer. Zwei Themen allerdings kehren immer wieder: „Vorsorgevollmacht und Notfallkoffer – die wichtigsten Regelungen Ihres Lebens!“ Und auch die Patientenverfügung ist dauerhaft dabei.

Die Fragestunden gibt es seit April 2022. Es ist ein zusätzliches Angebot zu einzelnen Themen, wenn die Zeit für Antworten während der Vorträge nicht ausreicht.
 

Sehr leicht zugänglich

Niederschwellig und zugleich hochklassig ist das kostenfreie Angebot: Es reicht die Anmeldung per Mail und für die Teilnahme ein internetfähiges Endgerät. Das kann ein PC, Laptop, Smartphone oder Fernseher sein. Telefonisch oder im Chat lassen sich während der Vorträge Fragen stellen. Durchweg positiv sind die vielen Rückmeldungen zu Inhalt und Machart: sehr professionell, sehr informativ, überzeugend und nicht zuletzt sympathisch.

Volksbund-Partner bei „Vorsorge-TV“ ist die Kanzlei Braun & Kollegen in München. Seit über 20 Jahren besteht die Kooperation – seit sich die Experten auf das Vorsorge- und Erbrecht spezialisiert haben. Sie haben das Konzept in ein Format umgesetzt, das nicht nur informativ und gut verständlich ist, sondern sich auch technisch auf sehr hohem Niveau bewegt.
 

Ausdruck von Klugheit und Vernunft

„Vorsorge ist kein Ausdruck von Ängstlichkeit, sondern von Klugheit und Vernunft“, sagt Dirk Backen, Generalsekretär des Volksbundes, in einem Videostatement. Seine Empfehlung: „Nutzen Sie dieses Angebot!“
 

Zusätzlich zu Vorträgen – online und real – bietet der Volksbund kostenlos Broschüren an. Eine Übersicht finden Sie hier.
 

Vorsorge-TV – Themen, Termine, Anmeldung:

www.gutvorgesorgt.info

 

Einen kleinen Einblick in die Vortragsreihe online gibt es auf YouTube:

 

Externer Inhalt

Dieser Inhalt vom externen Anbieter

youtube-nocookie.com

ist aus Datenschutzgründen deaktiviert und wird erst nach Ihrer Zustimmung angezeigt.


Kanzlei Braun & Kollegen
Tel.: 089 212669-0
E-Mail: erbinfo@braun-kollegen.de
Web: www.braun-kollegen.de



Volksbund
Tel.: 0561 7009-333
E-Mail: erbinfo@volksbund.de
Web: www.gutvorgesorgt.info

 

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung