Workcamps

Gräber der Weltkriege- Prediger des Friedens
Ukraine
en

Wieso Ternopil und Dresden?

• Ternopil wechselte im Ersten Weltkrieg als Frontstadt mehrmals den Besitzer.

• Deswegen finden sich verschiedene Kriegsgräberstätten in der Umgebung der Stadt.

• Vor dem Ersten Weltkrieg war Ternopil ein bedeutendes kulturelles Zentrum.

• Die bewegte Geschichte Sachsens spiegelt sich in der Dresdner Innenstadt wider.

• Die bekannte Altstadt wurde im Zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört.

• Damals und heute ist Dresden das politische und kulturelle Zentrum Sachsens.

Was erwartet dich?

• Begegnung mit anderen Studenten in Sachsen und der Westukraine

• thematische Arbeit mit der großen Geschichte und kleinen Geschichten des Ersten und Zweiten Weltkriegs sowie mit weiteren historisch-politischen Themen im deutschukrainischen Kontext

• aktive Arbeit auf Kriegsgräberstätten zu deren Erhalt als Mahnmale für den Frieden und als Lernorte für unsere Zukunft

• Kennenlernen einer anderen Sprache und Sammeln interkultureller Erfahrungen

• viele neue Impressionen

• Spaß und Freizeit kommen bei uns nicht zu kurz

Wichtigste Programmpunkte

• Besuch der Gedenkstätten Maidan und Babyn Jar in Kiew

• Ausflug nach Lwiw (Lemberg) als kulturelles Zentrum der Ukraine

• Arbeit auf der Kriegsgräberstätte in Ternopil

• Aufenthalt in Berlin, Besuch im Bundestag

• und vieles, vieles mehr...

Camp-Sprachen sind Englisch, Deutsch und Ukrainisch.

Anmeldung unter : Carsten.Riedel@volksbund.de

Weitere Informationen und die Anmeldung unter: www.volksbund.de/sachsen/workcamps/ukraine-2019.html

Event summary
Appointment
25.08.2019 - 10.09.2019
Number of participants
20 bis 30 Participants
Age of participants
ab 18 bis 26 jahre
Preliminary meeting
Route
Dresden-Ternopil-Dresden-Berlin-Dresden
Accommodation
Jugendherbergen o.Ä. mit Mehrbettzimmern und Verpflegung
Participation fee
200,00 €
Passport/Visa
Je nach Herkunfstland gültiger Personalausweis, reisepass oder Visum
Health regulations
tetanus und Hepatitis B Impfung empfohlen
Registration by
15.07.2019
Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie hier
Contact
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.
Bundesgeschäftsstelle, Abt. Gedenkkultur und Bildung
Kompetenzcenter Internationale Jugendbegegnungen
Werner-Hilpert-Straße 2
D-34117 Kassel
Tel.:+49 (0) 561-7009-184
Fax: +49 (0) 561-7009-295
Pixel Display-Kampagne